SARS-CoV-2 / Covid-19

Italien bereitet Schuldenmoratorium vor


Redaktion RiskNET
SARS-CoV-2 / Covid-19: Italien bereitet Schuldenmoratorium vorNews

Italiens Regierung bereitet ein Moratorium für private Schulden vor. Die stellvertretende Wirtschaftsministerin des Landes, Laura Castelli, sagte in einem Radiointerview, dies betreffe nicht nur Hypothekenkredite, sondern auch kleinere Buchkredite und revolvierende Kreditlinien von Unternehmen. "Wir haben die Banken aufgefordert, uns so viel wie möglich zu helfen und wir haben ihre volle Unterstützung", sagte Castelli.

Die neue Maßnahme soll die Wirtschaft stützen, könnte zugleich aber die Lage des Bankensystems verschlechtern. Bisher ist nicht klar, wie die gestundeten Kredite, für die Banken normalerweise Rückstellungen bilden müssen, bilanziell behandelt werden sollen.

In der vergangenen Woche hatte die Regierung 7,5 Milliarden Euro bereitgestellt, mit denen der Wirtschaft und dem überlasteten Gesundheitssystem geholfen werden soll. Nach Aussagen von Offiziellen kann diese Summe auch 10 Milliarden Euro erreichen.

[ Bildquelle: Adobe Stock ]
Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden