News

Gelungener Auftakt beim Wiener Risk Dinner der Avanon AG

Kein Tag ist verloren, wenn man wieder etwas dazu gelernt hat!

Redaktion RiskNET

Kein Tag ist verloren, wenn man wieder etwas dazu gelernt hat!

Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Finanz und Gesellschaft besuchten am 19. April das Wiener Risk Dinner im Hotel Sacher. "Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden" lautete die Devise des Gastgebers Avanon AG. 

Praxisnahe Expertenvorträge, wertvolle Anregungen, Einblicke und aktuelle Trends aus dem Chancen- und Risikomanagement, Schweizer Kulinarik in faszinierendem Ambiente sowie eine sehr gute Gelegenheit für persönliche Gespräche, Austausch und Networking. All das bot das Wiener Risk Dinner.

Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen, dass das Vorhaben bestens gelungen ist. Die Bundesministerin a. D. Dr. Sonja Stiegelbauer bedankte sich persönlich mit den Worten: "Kein Tag ist verloren, wenn man wieder etwas dazu gelernt hat! Das ist so bei Ihrem Event geschehen!"

Die Avanon AG versteht sich nicht nur als Softwareanbieter für Risikomanagement und Compliance. Bei der täglichen Arbeit sind sie stets sehr nah an ihren Kunden und somit der EGRC-Praxis und den Vorkommnissen auf den Märkten. Diese Nähe will der Anbieter als Sprachrohr, Know-how- und Themenvermittler mit dem Risk Dinner an Unternehmen im deutschsprachigen Raum weitergeben. Im Mai stehen in München und Stuttgart zwei weitere Risk Dinner bevor. Neben dem praxisnahen Vortrag von Frank Romeike, einem führenden Experten für Chancen- und Risikomanagement wird ein Auszug eines revolutionären Vorgehensmodells für Business Continuity Management (BCM) geboten. Dabei handelt es sich um eine alternative Methodik für BCM, welche schnell und kostengünstig auch für kleinere und mittelständische Unternehmen von groβem Nutzen sein kann. 

Für die Münchner und Stuttgarter Risk Dinner sind noch wenige Plätze frei. Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich gleich hier an: http://www.avanon.com/events-webinar/events/risk-dinner/

 

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie zur Bilderstrecke:

 [Bildquelle: iStockPhoto]



Themenverwandte Artikel

Studie

Bauprojekte

Qualitätsmängel treiben Schäden in die Höhe

Redaktion RiskNET

Ob Flughafen, Kraftwerk oder Autofabrik: Industrielle Bauprojekte werden zunehmend größer, komplexer, teurer – und verursachen dadurch deutlich höhere…

Studie

Entrepreneurship

Die Angst vor dem Risiko

Redaktion RiskNET

Der griechische Philosoph Demokrit wusste bereits, dass jeder neue Weg ein Wagnis darstellt. "Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes…

News

Zeit umzukehren

Die Sackgasse der EZB

Redaktion RiskNET

Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), Helmut Schleweis, hat in einem offenen Brief scharfe Kritik an EZB-Chef Mario Draghi…

News

Rückversicherung

Schäden durch Naturkatastrophen unter Durchschnitt

Redaktion RiskNET

Die von Katastrophen verursachten Schäden waren im ersten Halbjahr laut dem Rückversicherer Swiss Re weiterhin auf sehr niedrigem Niveau. Wie aus…

News

Globale Unsicherheiten

Rezessionsrisiko erneut gestiegen

Redaktion RiskNET

Es wird aus Sicht des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) immer wahrscheinlicher, dass die deutsche Wirtschaft in eine Rezession…