News

IT-basierte Automatisierung des Compliance-Managements

Anforderungen an das Compliance-Management steigen weiter

Redaktion RiskNET

Anforderungen an das Compliance-Management steigen weiter

Laut einer Studie des Beratungsunternehmens BearingPoint werden Unternehmen künftig verstärkt in ihr Compliance-Management investieren. So rechnen 65 Prozent der Befragten bis 2015 mit "steigenden" oder sogar "stark steigenden" Ausgaben, um ihr Compliance-Management entsprechend anzupassen. Investitionsbedarf besteht vor allem in den Bereichen Marketing, Vertrieb/Kunden, Risikomanagement, Treasury und IT. Für den Großteil der Befragten ist Compliance-Management inzwischen ein fester Bestandteil ihrer Unternehmensstrategie. 59 Prozent haben bereits eine eigenständige Compliance-Abteilung etabliert.

Großen Nachholbedarf sehen die Befragten insbesondere bei der IT-basierten Automatisierung des Compliance-Managements. Zur Überprüfung festgelegter Richtlinien führen immer noch 58 Prozent manuelle Kontrollen ohne systemische Unterstützung durch. 19 Befragten stellen Compliance-Richtlinien nach wie vor in Papierform zur Verfügung, in lediglich 27 Prozent der befragten Unternehmen sind die Vorgaben zentral elektronisch hinterlegt und nur 54 Prozent kombinieren beide Varianten im Rahmen ihres Compliance-Managements. Immerhin haben bereits 67 Prozent der Unternehmen vor den ein bis drei Jahren ein entsprechendes IT-System eingeführt, 30 Prozent planen den Ausbau oder die Implementierung solcher Systeme.


[Bildquelle: iStockPhoto]



Themenverwandte Artikel

News

Frühwarnindikator

Aggressive Risikoneigung und Jagd nach Rendite

Redaktion RiskNET

Der Leiter der Währungs- und Wirtschaftsabteilung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Claudio Borio, hat davor gewarnt, die…

News

Nullzins-Drama und Risiken

Kunden enteignen sich selbst

Redaktion RiskNET

Die kleinen und mittelgroßen Banken und Sparkassen Deutschlands erwägen einer Umfrage von Bundesbank und Bafin zufolge, die Belastung durch…

Studie

Risikowahrnehmung und Realität

Risikokompetenz abhängig von Alter und Intelligenz

Redaktion RiskNET

Ein Leben ohne Risiko gab es noch nie und wird es auch nie geben. Doch wer Chancen – als die Kehrseite der Gefahr – ergreift und Risiken gut…

News

Risiken für Realwirtschaft und Altersvorsorge

Zankapfel Finanztransaktionssteuer

Redaktion RiskNET

Die führenden deutschen Wirtschaftsverbände haben vor schädlichen Auswirkungen der von zehn EU-Staaten geplanten Finanztransaktionssteuer gewarnt. Die…

Kolumne

Weniger störanfällig …

Leistungsbilanz: Von China lernen?

Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.

Über 70 Jahre haben wir alles richtig gemacht. Der Welthandel ist überdurchschnittlich gewachsen. Deutschland hat sich vor allem auf den Export…