Standardwerk in aktualisierter Auflage

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht


Redaktion RiskNET
Rezension

Die in der Folge von Wirtschaftsstraftaten verursachten Schäden können immens sein. Durch Korruptionsaffären, Insolvenzdelikte, schwarze Kassen oder Insiderhandel gewinnt das Wirtschaftsstrafrecht seit einigen Jahren nachhaltig an Bedeutung. Da ist es alles andere als verwunderlich, dass die Politik Pläne zur Einführung eines Unternehmensstrafrechts bzw. eines Rechts der Verbandssanktionen schmiedet.

Allgemein zählen zum Bereich des Wirtschaftsstrafrechts alle Straftaten, die im Zusammenhang mit dem Wirtschaftsleben stehen. Typische Themen sind beispielsweise Insolvenzverschleppung, Korruptionsdelikte, Subventionsbetrug beziehungsweise Bestechung oder Bestechlichkeit. Eine der Besonderheiten des Wirtschaftsstrafrechts liegt in den "außerstrafrechtlichen Konsequenzen" und Nebenfolgen (beispielsweise berufsrechtliche Folgen, besondere Erlaubnisse), die mitunter für die Akteure sehr schmerzhaft sein können.

Das "Handbuch Wirtschaftsstrafrecht" von Achenbach/Ransiek/Rönnau zählt seit vielen Jahren in Wissenschaft und Praxis als Standardwerk. Nun ist es in einer neu bearbeiteten 5. Auflage erschienen. Wie auch bereits die Vorauflagen bietet die Neuauflage einen fundierten, umfassenden und zuverlässigen Zugang zum Themenkomplex Wirtschaftsstrafrecht. Alle Kerngebiete des Wirtschaftsstrafrechts werden lückenlos und fundiert erläutert.

Die Autoren zeigen die Zusammenhänge zwischen den Strafnormen und den Bezugsnormen des vorgelagerten Zivil- oder Verwaltungsrechts sowie der Bezüge zum Europarecht auf. Ein besonderer Mehrwert ist vor allem darin zu sehen, dass die Autoren die Grundstruktur der überaus unübersichtlichen Materie des Wirtschaftsstrafrechts fundiert darstellen und damit Transparenz schaffen. Hierbei ist es nicht verwunderlich, dass die Beiträge unterschiedliche "Tiefgänge" aufweisen.

Die 5. Auflage berücksichtigt die diversen wichtigen Gesetzesänderungen in den verschiedenen Spezialmaterien und bringt das bewährte Standardwerk auf den neuesten Stand von Rechtsprechung und Literatur. Neu eingefügt wurde ein Kapitel zur Korruption im Gesundheitswesen.

Das interdisziplinäre und renommierte Autorenteam aus Rechtsanwälten, Verwaltungsjuristen, Richtern und Staatsanwälten sowie Hochschullehrern mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsstrafrecht, bürgt für Kompetenz, Tiefgang, wissenschaftlicher Fundiertheit und Praxisbezug.

[ Bildquelle: C.F. Müller Verlag ]

Details zur Publikation

Autor: Achenbach, Hans/Ransiek, Andreas/Rönnau, Thomas (Hrsg.)
Auflage: 5., neu bearbeitete Auflage
Seitenanzahl: 2106
Verlag: C.F. Müller Verlag
Erscheinungsort: Heidelberg
Erscheinungsdatum: 2019

RiskNET Rating:

sehr gut Praxisbezug
sehr gut Inhalt
sehr gut Verständlichkeit

sehr gut Gesamtbewertung

Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden
zum Seitenanfang