Glossar-Eintrag

Solvency I

Definition:

Bei Solvency I handelt es sich um das aktuelle Solvenzsystem für Versicherungsunternehmen, basierend auf den Ergebnisen des Müller-Berichts aus dem Jahr 1997.

Die EU-Richtlinie 2002/13/EG zur Schadenversicherung ist am 5.3.2002 veröffentlicht worden. Acht Monate später wurde die Richtlinie 2002/83/EG zur Lebensversicherung veröffentlicht. Die Kernpunkte von Solvency I sind die jederzeitige Gewährleistung der geforderten Solvabilität, höhere Mindestgarantiefonds und die Erweiterung der Aufsichtsbefugnis zum frühzeitigen "Eingriff". Durch die Bezeichnung Solvency I kann bereits abgeleitet werden, dass dieses Projekt von vornherein nur als Übergangslösung angesehen wurde. Bereits zwei Jahre vor der Veröffentlichung der EU-Richtlinien zur Schaden- und zur Lebensversicherung wurde die Arbeit am Projekt "Solvency II" begonnen.

Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.