Glossar-Eintrag

CreditMetrics

Definition:

"Asset-Value basiertes Kreditrisikomodell von JP Morgan. Asset-Value-Modelle basieren auf den Ansätzen von R.C. Merton. Das Ausfallrisiko eines Kredits ist in erster Linie von der stochastischen Entwicklung des Wertes der Aktiva des Kreditnehmers abhängig. Bei diesen Ansätzen erhält der Kreditnehmer mit der Aufnahme des Kredits gleichzeitig eine Putoption auf sein Unternehmen, so dass der risikobehaftete Kredit mit dem Black/Scholes-Kalkül bewertet werden kann. Das Underlying wird durch den Wert der Aktiva des kreditnehmenden Unternehmens wieder gespiegelt, für deren Wertentwicklung eine geometrische Brownsche Bewegung angenommen wird. Der Ausfall tritt ein, wenn der Wert der Aktiva am Ende der Laufzeit geringer als der fällige Kreditrückzahlungsbetrag ist. In diesem Fall ›übergibt der Kreditnehmer das Unternehmen"" anstatt den Kredit zurückzuzahlen, d.h. er ›übt seine Putoption aus“. "

Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.