Glossar-Eintrag

Break-Even-Analyse

Definition:

Methode aus der Kosten- und Investitionsrechnung.

Kostenrechnung: Ermittlung desjenigen Gesamtumsatzes eines Unternehmens, dessen Unterschreiten zu Verlusten, dessen Überschreiten zu Gewinnen führt (Deckungsumsatz). Im Break-Even-Point ist die Summe aus fixen und variablen Kosten gleich dem Gesamterlös. Wichtig ist die Break-Even-Analyse als Instrument der strategischen Unternehmensplanung.

Investitionsrechnung: Untersuchung zweier Investitionsprojekte (Beispielsweise im Bereich der Schadenprävention) im Zeitablauf oder innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Gesucht wird der Schnittpunkt der beiden Verläufe (Break-Even-Point).

Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.