Glossar-Eintrag

Big Data

Definition:

Der aus der englischen Sprache stammende Begriff Big Data (Massendaten) bezeichnet Datenmengen, die zu komplex sind, um sie mit konventionellen Methoden der Datenverarbeitung auszuwerten. Der Ausdruck umschreibt zum einen die immer schneller wachsenden großen Datenmengen. Zum anderen geht es um IT-Lösungen, mit denen Firmen die große Flut an Informationen adäquat verarbeiten können. Insbesondere unstrukturierte Daten – etwa aus den sozialen Netzwerken – machen einen großen Teil der Massendaten aus.

Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden