Glossar-Eintrag

Beaufort-Skala

Definition:

Skala zur Messung der Windstärke. Es handelt sich um das am weitesten verbreitete System zur Beschreibung der Windgeschwindigkeit. Sie ist nach Sir Francis Beaufort benannt worden, allerdings war er nur unwesentlich an der Entwicklung der Skala beteiligt.

Windstärke in BftBezeichnung der WindstärkeBezeichnung des Seeganges (Windsee)
0Windstille, Flautevöllig ruhige, glatte See
1leiser Zugruhige, gekräuselte See
2leichte Briseschwach bewegte See
3schwache Briseschwach bewegte See
4mäßige Briseleicht bewegte See
5frische Brisemäßig bewegte See
6starker Windgrobe See
7steifer Windsehr grobe See
8stürmischer Windmäßig hohe See
9Sturmhohe See
10schwerer Sturmsehr hohe See
11orkanartiger Sturmschwere See
12Orkanaußergewöhnlich schwere See

 

 

 

Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.