Glossar-Eintrag

Bauartklasse (BAK)

Definition:

In der Gebäudeversicherung orientiert sich der Versicherer in der Regel an 5 Bauartklassen, nach der sich dann auch die Tarifierung orientiert.

  • BAK 1: Massive Bauweise, harte Bedachung.
  • BAK 2: Meistens feuergefährlichere Bauweise, mit harter Bedachung. Oftmals fallen hierunter mit Stein ausgefachte Fachwerkhäuser, aber auch beispielsweise Fertighäuser in Holzbauweise, die an und für sich der Bauartklasse 3 angehören würden, jedoch feuerhemmend ummantelt sind.
  • BAK 3: Feuergefährliche Objekte mit harter Bedachung, wie beispielsweise Fertighäuser aus Holz oder Blockbohlenhäuser.
  • BAK 4: wie BAK 1 oder BAK 2, weiche Bedachung (beispielsweise vollständige oder teilweise Eindeckung mit Holz, Ried, Schilf, Stroh u. ä.)
  • BAK 5: wie BAK 3, weiche Bedachung (beispielsweise vollständige oder teilweise Eindeckung mit Holz, Ried, Schilf, Stroh u.ä.)

 

 

Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.