Präventives Risikomanagement für Anästhesisten

Lernen aus Notfall-Checklisten für Piloten


Redaktion RiskNET
Präventives Risikomanagement für Anästhesisten: Lernen aus Notfall-Checklisten für PilotenNews

Bereits zum siebten Mal hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) in diesem Jahr den "Deutschen Preis für Patientensicherheit" vergeben. Zu den drei Preisträgern gehört 2020 auch ein Förderprojekt der Funk Stiftung: die Elektronische Gedächtnis- und Entscheidungshilfe für Notfälle in der Anästhesie, kurz eGENA. Die ausgezeichneten Projekte haben alle eins gemeinsam: Sie verbessern nicht nur die Patientensicherheit in der eigenen Einrichtung, sondern sind darauf ausgerichtet, auch darüber hinaus zu einer sicheren medizinischen Versorgung beizutragen. Laut Dr. Ruth Hecker, Vorsitzende im APS und selbst Anästhesistin, sei die Elektronische Gedächtnis- und Entscheidungshilfe ein wichtiges Hilfsmittel, um Anästhesisten im Notfall zu entlasten und so die Sicherheit für Patienten im Operationssaal zu erhöhen. Die Jury hat sich daher entschieden, das dreijährige Projekt, das von der Funk Stiftung finanziert wurde, mit dem dritten Platz des "Deutschen Preis für Patientensicherheit" zu prämieren.

Als praktische Webapplikation, die auf Computer oder Tablet direkt im OP-Saal installiert werden kann, verbessert eGENA auf effiziente Art und Weise die medizinische Versorgung. Angelehnt an die routinierten Notfall-Checklisten aus der Luftfahrt leistet die App schnelle Hilfestellung in Risikosituationen während der Anästhesie und leitet den Anwender zuverlässig durch Sofortmaßnahmen, diagnostische Überlegungen sowie Therapieentscheidungen. eGENA wurde von einer Arbeitsgruppe des Berufsverbands Deutscher Anästhesisten (BDA) und der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) entwickelt; weiterer Kooperationspartner war das Institut für Medizininformatik der Universität Erlangen-Nürnberg.

Dr. Alexander Klein, Repräsentant der Funk Stiftung, kommentiert die Webapplikation wie folgt: "Mit der elektronischen Gedächtnis- und Entscheidungshilfe für Notfälle in der Anästhesie übernehmen wir gesamtgesellschaftliche Verantwortung: Denn wir geben Medizinern in ganz Deutschland mit einer innovativen App sicheren Rückhalt bei der täglichen Arbeit im Krankenhaus. So unterstützt die Funk Stiftung vorausschauendes Risikomanagement und setzt sich aktiv für eine sichere Gesundheitsversorgung ein."

 

[ Bildquelle: Adobe Stock / ursule ]
Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden