IT-Sicherheits-Tipps beim Online-Banking


Frank Romeike
News

Online Banking boomt. Ende 2003 gehörte schon fast jeder dritte Deutsche - nämlich genau 29 Prozent - zu den Online-Bankern. Im Jahr 2000 waren es erst 11 Prozent, die die Vorteile des Online Banking für sich entdeckt hatten. So sind im Allgemeinen Finanztransaktionen, die online abgewickelt werden, preiswerter als Geschäfte am Bankschalter. Vor allem aber überzeugt die Kunden, dass sie Bankgeschäfte bequem und sicher von zuhause aus abwickeln können – und das rund um die Uhr. Die Banken führen dazu umfangreiche Sicherungsmaßnahmen durch und schützen so von ihrer Seite zum Beispiel die Übertragung vertraulicher Daten via Internet.

 

Kriminelle Tricks

Zur Sicherheit kann jedoch auch jeder Online-Banker entscheidend beitragen, wenn er einige grundsätzliche Tipps beachtet. Denn auf die Sicherheit der Computer und Programme jedes Internetnutzers zuhause haben die Banken keinen Einfluss. So häufen sich gerade in letzter Zeit Berichte über das so genannte „Phishing”. Dabei wird der Kunde von Internetkriminellen beispielsweise per E-Mail aufgefordert, mit seinem Kreditinstitut Kontakt aufzunehmen. Folgt der Adressat dem in der E-Mail angegebenen Link, so landet er jedoch nicht auf der Web-Seite seiner Bank, sondern auf einer gefälschten Web-Seite. So hoffen die Kriminellen, an vertrauliche Zugangsdaten – etwa PIN und TANs - zum Online-Konto zu kommen.

 

Websites genau prüfen

Grundsätzlich gilt: Der Kunde sollte sich immer vergewissern, mit wem er es zu tun hat. Vertrauliche Informationen sollte nur preisgeben, wer verlässlich weiß, dass es sich bei der Internetseite tatsächlich um die seines Kreditinstitutes handelt. Zum Beispiel sollten Abweichungen vom gewohnten Ablauf beim Online Banking immer misstrauisch machen. PIN und TANs sollten die Online-Banker insbesondere nur eingeben, wenn sie sich auf der geschützten Seite ihrer Bank befinden. Das erkennen sie unter anderem daran, dass die Internetadresse ihrer Bank mit „https://” beginnt. Auch sollte jedes Mal in der Adresszeile des Internet-Browsers kontrolliert werden, ob die Internetadresse der Bank korrekt wiedergegeben ist. Bereits minimale Abweichungen können auf eine gefälschte Web-Seite hinweisen.

 

Broschüre mit Sicherheit-Tipps

Der Bankenverband hat zehn Regeln für Sicherheit im Online Banking in einer Broschüre zusammengestellt. Die Publikation kann kostenlos herunter geladen oder bestellt werden.

 

Broschüre Online-Banking-Sicherheit:

Risk Academy

Die Intensiv-Seminare der RiskAcademy® konzentrieren sich auf Methoden und Instrumente für evolutionäre und revolutionäre Wege im Risikomanagement.

Seminare ansehen
Newsletter

Der Newsletter RiskNEWS informiert über Entwicklungen im Risikomanagement, aktuelle Buchveröffentlichungen sowie Kongresse und Veranstaltungen.

jetzt anmelden
Lösungsanbieter

Sie suchen eine Softwarelösung oder einen Dienstleister rund um die Themen Risikomanagement, GRC, IKS oder ISMS?

Partner finden