Glossar-Eintrag

Risikopolitische Ziele

Definition:

Die risikopolitischen Ziele eines Unternehmens legt die Unternehmensleitung, evtl. in Zusammenarbeit mit einer Risk Management Organisationseinheit, fest. Die Basis für die Festlegung der risikopolitischen Ziele bildet das Risikoinventar. Oberstes Ziel muss in jedem Fall die Existenzsicherung des Unternehmens sein. Nachgelagerte Ziele kann beispielsweise sein, das Unternehmensimage nicht durch Produkthaftpflichtschäden oder Umwelthaftpflichtschäden zu schädigen. Im Bereich der Informationstechnologie kann die Vermeidung des Abflusses von sensiblen Informationen in den Zielkatalog aufgenommen werden.

Risk Academy

The seminars of the RiskAcademy® focus on methods and instruments for evolutionary and revolutionary ways in risk management.

More Information
Newsletter

The newsletter RiskNEWS informs about developments in risk management, current book publications as well as events.

Register now
Solution provider

Are you looking for a software solution or a service provider in the field of risk management, GRC, ICS or ISMS?

Find a solution provider
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.