News

Marktanalyse

Zinsen noch länger nahe null

Redaktion RiskNET30.08.2018, 07:02

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird ihre Zinsen nach Einschätzung von Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing wegen der hohen Staatsverschuldung einiger Länder nicht so bald anheben. Sewing sagte beim Bankengipfel des Handelsblatt in Frankfurt laut vorab verbreitetem Redetext, angesichts der aktuellen Inflationsraten müsste die EZB ihre lockere Geldpolitik Stück für Stück zurückfahren, was aber einigen hoch verschuldeten Ländern des Euroraums zu schaffen machen würde.

Wörtlich sagte Sewing: "Jetzt rächt es sich, dass manche Länder die Schuldenkrise Anfang des Jahrzehnts nicht ausreichend genutzt haben. Das macht es wahrscheinlicher, dass die Zinsen noch lange bei null bleiben, was die Sparer betrifft und einen Wettbewerbsnachteil für europäische Banken bedeutet." Die Zinsdifferenz zwischen Europa und den USA sei seit Jahrzehnten nicht mehr so groß gewesen wie derzeit.

Sewing prognostizierte außerdem, dass wegen der "neuen Fragezeichen hinsichtlich der Stabilität" bestimmter Schwellenländer - er nannte die Türkei, Argentinien, Südafrika und Indonesien - der Internationale Währungsfonds (IWF) bald wieder große Programme auflegen könnte.

[ Bildquelle: Adobe Stock ]


Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Themenverwandte Artikel

Kolumne

BCM Kompass 2018

Herausforderungen im Business Continuity Management

Christof Born | Marc Daferner06.09.2018, 14:03

Der BCM Kompass 2018 stieß auch mit seiner 9. Auflage auf gewohnt breites Interesse bei den BCM Verantwortlichen aus 29 teilnehmenden Instituten. Das Teilnehmerfeld umfasst unter anderem sechs der...

Kolumne

Chancen- und Risikoanalyse

Das "neue Deutschland"

Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.06.09.2018, 13:14

Normalerweise schätze ich die britische Wochenzeitung "Economist" für ihre klaren Analysen und für ihr gutes Gespür für Trends in Wirtschaft und Gesellschaft. Aber selbst gute Journalisten...

Kolumne

Künstliche Intelligenz

Deep Learning in der Cashflow-Modellierung

Daniel Klinge | Lars Holzgraefe [Sopra Steria Consulting]14.08.2018, 07:19

Für die Bewertung optionaler Komponenten in der Cashflow-Modellierung von Kreditgeschäften greifen Banken in der Praxis in der Regel auf zwei Methoden zurück: Entweder baut ein Institut Zahlungen,...

Kolumne

Frühwarnsysteme

"Vorwarnungen" für die Früherkennung von Risikotrends

Robert Brunnhuber MSc02.08.2018, 09:00

Im modernen Risikomanagement begegnet man in der Praxis gerne dem Argument, wonach Krisen ohne Vorwarnungen auftreten würden. Dies ist definitorisch fragwürdig, da Krisen sowohl geeignete Bedingungen...

Kolumne

Kreditrisikomanagement, Digitalisierung und Kostentransforma...

Ein Weg aus der strategischen Nullzins-Falle?

Markus Krall31.07.2018, 10:00

Der Versuch der Europäischen Zentralbank mit allen verfügbaren geldpolitischen Mitteln eine Reflationierung zu erzwingen hat erhebliche Auswirkungen auf die Kreditwirtschaft. Die bei null verflachte...