News

Liquiditäts- und Eigenkapitalanforderungen

US-Notenbank schlägt Lockerung der Bankenregulierung vor

Redaktion RiskNET01.11.2018, 07:30

Das Board der US-Notenbank hat am Mittwoch die regulatorische Entlastung von Banken vorschlagen. Wie aus dem Entwurf des Vorschlags hervorgeht, will die Fed Banken mit Bilanzsummen zwischen 100 und 250 Milliarden US-Dollar von der Erfüllung der Liquiditätskennziffer LCR (Liquidity Coverage Ratio) ausnehmen. Auch Institute mit Bilanzgrößen von über 250 Milliarden Dollar können demnach auf weniger strenge Liquiditäts- und Eigenkapitalanforderungen hoffen.

Zu den Profiteuren der Deregulierung würden Institute wie U.S. Bancorp., Capital One Financial Corp und mehr als ein Dutzend andere Banken gehören. Nur für die größten US-Institute wie JP Morgan würde sich nichts ändern.

Es ist davon auszugehen, dass die Vorschläge im Fed-Board eine Mehrheit finden werden. Lediglich die Gouverneurin Lael Brainard signalisierte ihre Ablehnung. Sie erklärte, die Vorschläge würden zu einer Schwächung der Sicherheitspuffer führen, die im Krisenfall benötigt würden.

Fed-Vizechef Randal Quarles schrieb dagegen in einer Stellungnahme, die Vorschläge folgten dem Prinzip, dass der Charakter der Regulierung dem Charakter des Instituts entsprechen müsse. Auch Fed-Chairman Jerome Powell hat seine Zustimmung signalisiert. Die Vorschläge stellen den bisher bedeutendsten Versuch einer Bankenderegulierung seit der Amtsübernahme von US-Präsident Donald Trump dar. 

[ Bildquelle: Adobe Stock ]


Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Themenverwandte Artikel

Interview

Emotionalität und Risiko

Wege zu einem intelligenten Risikomanagement

Redaktion RiskNET12.11.2018, 17:15

So ziemlich jede unternehmerische Entscheidung basiert auf einem Abwägen von Chancen und Risiken. Allerdings tendiert unser Gehirn dazu, Sinneseindrücke und Informationen möglichst einfach und...

Kolumne

Reputations-Risikomanagement

Die größten Risiken für Marken

Wolfgang Schiller [Redaktion RiskNET]07.11.2018, 07:51

Marken als Vertrauenssysteme gewinnen und binden am effizientesten Kunden als die einzigen Wertschöpfungstreiber an das Unternehmen. Sie bieten eine attraktive Plattform für die Produkte des...

News

RiskNET Summit 2018: Nachlese Tag 2

Stresstests, Handel und Attacken

Redaktion RiskNET25.10.2018, 17:05

Es gibt eine Konstante im Risikomanagement und das ist die Geopolitik. Die Überschrift könnte lauten: Die Welt befindet sich in unsicheren Zeiten – auf allen Kontinenten, um an das Thema Reisen...

News

RiskNET Summit 2018: Nachlese Tag 1

Vom Reisen in die Welt des Risikomanagements

Redaktion RiskNET24.10.2018, 20:45

Wer sich im Risikomanagement bewegt, der begibt sich auf eine Reise. Zumindest dann, wenn er die eigene Business- und Organisationswelt besser kennenlernen möchte oder sich selbst. Nur so lassen...

Interview

Errare humanum est

Risikosituationen trainieren!

Redaktion RiskNET13.10.2018, 17:45

Der Mensch nimmt, sofern er selbstbestimmt agiert (oder zumindest glaubt dies zu tun), sehr große Risiken in Kauf. Extremsportarten haben oft ein Risiko von über 10 Prozent (Beispiel: 40 Prozent...