News

Zentrales Passwortmanagement

Sicherheit beginnt mit dem richtigen Passwort

Daniel Holzinger27.10.2017, 19:25

Fast jeder IT-Anwender weiß, wie ein sicheres Passwort aussieht. Es enthält Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen, idealerweise auch Sonderzeichen und besteht aus mindestens acht Zeichen. Im Idealfall wird für jede Anwendung ein eigenes Passwort erstellt und regelmäßig gewechselt. Leider sieht die Praxis oft anders aus. Bereits vor vielen Jahren kam eine Untersuchung der Sicherheitsprofis von McAfee zu dem Ergebnis, dass fast ein Viertel der Anwender ein einheitliches Passwort für den Zugriff auf alle Online-Accounts nutzt und dass fast die Hälfte dieses nie ändert. Mit der zunehmenden Anzahl an Anwendungen und Web-Services hat sich diese Problematik in den letzten Jahren deutlich zugespitzt, so dass nach einer aktuellen Untersuchung von LastPass, bereits 59 Prozent der befragten Teilnehmer ihre Passwörter mehrfach verwenden. Das geschieht alles, obwohl es seit vielen Jahren Empfehlungen vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt - und die ISO/IEC 27001 (Informationssicherheit) Anwendern Anhaltspunkte für einen sicheren Umgang mit Passwörtern aufzeigt.  

Wenn man bedenkt, dass 81 Prozent der auf Hacking zurückzuführende Sicherheitsverletzungen auf gestohlene und/oder unsichere Passwörter zurückzuführen sind, wird die Notwendigkeit nach belastbaren Lösungen noch deutlicher. Durch einen falschen Umgang mit Passwörtern steigt die Gefahr einer Datenschutzverletzung - speziell in Hinblick auf die bevorstehende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Aktuell sagen 78 Prozent der IT-Führungskräfte, dass sie keine komplette Kontrolle über Cloud-Anwendungen der Mitarbeiter haben und, dass der Mangel an Kontrolle zu signifikanten Risiken führt. Oder anders ausgedrückt, sind IT-Führungskräfte de facto im Blindflug unterwegs. Hier divergieren die Bedürfnisse der IT und den Anwendern. Während Anwender simple und bequeme Lösungen suchen, muss die IT für Sicherheit und die Einhaltung von Richtlinien sorgen.

Ohne einem zentralen Management und Richtlinien zur Passwortverwaltung lässt sich dieser Spagat zwischen IT und Anwendern nicht lösen.  

In einem gemeinsamen Webinar am 14. November 2017 (09:15 bis 10:00 Uhr) geben Benjamin Borchers von LogMeIn und Daniel Holzinger von colited einen vertiefenden Einblick in den Themenkomplex "Passwortmanagement" und Antworten auf folgende Fragen:

  • Warum ein großer Teil der Datenschutzverletzungen auf schwache Passwörter zurückzuführen ist
  • Wie Sie den Zugriff auf Unternehmensanwendungen sicher gestalten
  • Wie Sie die konkurrierenden Prioritäten der Endanwender und der Unternehmens-IT lösen
  • Wie Sie ein zentrales Management in Ihrem Unternehmen aufbauen  
  • Wie Sie einfach Richtlinien kontrollieren und Berichte erstellen  
  • Wie Sie Single-Sign-On und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung integrieren

Weitere Informationen

[ Bildquelle: © your123 - Fotolia.com ]


Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Themenverwandte Artikel

Kolumne

Vom weißen Elefanten in digitalen Zeiten

Oh Wunder: Datenlecks und Intransparenz

Frank Romeike | Andreas Eicher [RiskNET]29.03.2018, 17:37

Der "elephant in the room." Diese Metapher aus dem angelsächsischen Sprachraum umschreibt ein Problem, um das (so gut wie) jeder weiß,  aber es wird von keinem angesprochen. Mit einem...

News

Im Interview: Thorsten Kodalle

Vom Wargaming und der Resilienz

Redaktion RiskNET12.02.2018, 08:00

Oberstleutnant i. G. Thorsten Kodalle, Dozent für Sicherheitspolitik an der Führungsakademie der Bundeswehr, stellt die Frage, ob die Welt heute noch kontrollierbar sei? Seiner Meinung nach nein....

News

Im Interview: Herbert Saurugg

Energieversorgung und die Risiken

Redaktion RiskNET10.02.2018, 08:00

Der Experte für die Vorbereitung auf den Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen, Herbert Saurugg, erwartet in den kommenden Jahren einen europaweiten Strom- und Infrastrukturausfall. Das Risiko...

Studie

Welt steht 2018 vor kritischer Phase

Schneller Wandel verschärft Risiken

Redaktion RiskNET22.01.2018, 15:14

Im Jahr 2018 besteht Aussicht auf ein starkes Wirtschaftswachstum. Das bietet Staats- und Regierungschefs die Chance, gegen schwerwiegende Schwächen in vielen der komplexen Systeme, wie...

Kolumne

Das unterschätzte Katastrophenszenario

Europaweiter "Blackout"

Herbert Saurugg06.12.2017, 17:56

In den letzten Monaten häufen sich die Berichte über einen mögliches Strom- und Infrastrukturausfall beziehungsweise über die Vorbereitungsmaßnahmen verschiedener Organisationen und Kreise. Der...