News

No-Deal-Brexit

Harter Brexit wird auf 43 Prozent geschätzt

Redaktion RiskNET09.01.2019, 10:12

Die deutschen Industrie-Firmen schätzen die Wahrscheinlichkeit für einen harten Brexit auf durchschnittlich 43 Prozent. Das ergab eine Umfrage des ifo Instituts unter rund 1300 Industrie-Unternehmen im Dezember. Die Unsicherheit ist jedoch sehr groß. Dies zeigt sich in einer großen Streuung der  Antworten, die von 0 bis 100 Prozent Wahrscheinlichkeit für einen harten Brexit gingen. Die Einschätzungen unterschieden sich kaum zwischen den einzelnen Branchen. Auch mit Blick auf die Größe der Unternehmen fielen die Angaben sehr ähnlich aus. 

Das britische Unterhaus soll in der kommenden Woche über das Brexit-Abkommen abstimmen.
Genau 40 Prozent der Unternehmen gaben an, dass ihr Umsatz überhaupt nicht von einem harten Brexit betroffen wäre. Er würde demnach 60 Prozent der Firmen betreffen, das Ausmaß ist aber beherrschbar: 6 Prozent des Umsatzes wären von einem harten Brexit überhaupt betroffen.  Von den betroffenen Unternehmen gaben 70 Prozent an, der Umsatz würde von einem harten Brexit negativ beeinflusst, 28 Prozent erwarten keine Auswirkungen auf den Umsatz, und 2 Prozent sehen sogar positive Auswirkungen auf den Umsatz.

[ Bildquelle: Adobe Stock ]


Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Themenverwandte Artikel

Kolumne

Wissen, was passieren wird

Predictive Analytics erleichtert aktive Schadenverhütung

Nigel Todd [FM Global]25.06.2019, 11:00

Vorsorge ist stets besser als Nachsorge. Das gilt auch für das Risikomanagement eines Unternehmens. Mit Predictive-Analytics-Tools können Industriesachversicherer wie FM Global Entscheider dabei...

Kolumne

Investieren in Zeiten der Handelskriege

Welthandel im Sinkflug

Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.23.06.2019, 20:43

Wie wird man in zehn Jahren einmal auf das Jahr 2019 zurückschauen? Ist es das Jahr, in dem der zehnjährige Aufschwung nach der großen Finanzkrise zu Ende kam? In dem sich vielleicht eine globale...

Kolumne

Aktuelle Compliance-Themen im Datenschutzrecht

Erster Geburtstag der DSGVO

René Sandor [CMS Deutschland]07.06.2019, 07:46

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) trieb in den vergangenen zwei Jahren insbesondere Compliance-Abteilungen Schweiß auf die Stirn. Denn ihr Pflichtenkatalog zum Umgang mit personenbezogenen...

News

Risiko- und Sicherheitsmanagement

Veränderte Risikolandkarte der Seefahrt

Redaktion RiskNET07.06.2019, 07:34

In diesem Jahrhundert wurden noch nie so wenige Totalverluste von Schiffen verzeichnet wie in 2018. Wie aus der Safety And Shipping Review 2019 der Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS)...

Kolumne

Machine Learning

Risikofrüherkennung von Gewerbe- und Firmenkundenkrediten

Denny Rommel | Alexander Christau29.05.2019, 16:00

Künstliche Intelligenz nimmt im Bankenumfeld eine zunehmend wichtige Rolle ein. Richtig eingesetzt, kann Kollege Computer als digitales Frühwarnsystem arbeiten und Alarmsignale erkennen, lange bevor...