Studie

Datenschutz-Grundverordnung

Datenschutz? … uns doch egal!

Redaktion RiskNET02.10.2017, 11:46

Datenschutz? … uns doch egal! lautet die provokante These einer aktuellen Umfrage des IT-Unternehmens Commvault zur europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) von Ende August 2017. Der Titel der Umfrage lautet: "Sind Sie bereit für die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)?" Die Antwort lautet wohl eher nein. Diese Bild vermitteln viele der 113 befragten Unternehmen aus Deutschland. Trotz der im Mai 2018 in Kraft tretenden EU-DSGVO bestehe erheblicher Handlungsbedarf. 57 Prozent der Befragten stehen erst ganz am Anfang der Planung. Dabei sei vielen Unternehmen nicht klar, dass der Druck nicht nur von Seiten des Gesetzgebers wachse. "Auch die Verbraucher rüsten sich: Mehr als zwei Drittel plant, von ihren zentralen Rechten im Rahmen der DSGVO Gebrauch zu machen, dem Auskunftsrecht und dem Recht auf Vergessen werden" (wie eine weitere Commvault-Studie: "Die EU-Datenschutzgrundverordnung im Verbrauchercheck" herausstellt).

Und weiter heißt es: "Für mindestens die Hälfte der Unternehmen stellt dies eine Herausforderung dar, denn sie dürften aktuell weder personell noch IT-seitig darauf vorbereitet sein, eine große Anzahl an Auskunfts- oder Löschanfragen zu bearbeiten." Die Ergebnisse der Umfrage zeigen darüber hinaus:

  • 53 Prozent der IT-Abteilungen kennen nicht alle Speicherorte von relevanten, personenbezogenen Daten oder können nicht darauf zugreifen.
  • Nur 14 Prozent der Befragten können die relevanten Daten auf Knopfdruck bereitstellen.
  • 35 Prozent der Befragten haben noch nicht definiert, wer sich überhaupt um die Anfragen kümmern soll. 

 

 

[ Bildquelle: © geschmacksRaum - Fotolia.com ]


Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Themenverwandte Artikel

Kolumne

Den Wettlauf mit der Komplexität können wir nicht gewinnen

Im Wettlauf mit der Komplexität

Conny Dethloff23.01.2018, 14:49

Ich möchte als Autor in diesem Beitrag die These aufstellen, dass Komplexität von uns Menschen nicht zu managen ist, wir sie aber trotzdem handhaben müssen. Und ich möchte diese These begründen. Man...

Studie

Welt steht 2018 vor kritischer Phase

Schneller Wandel verschärft Risiken

Redaktion RiskNET22.01.2018, 15:14

Im Jahr 2018 besteht Aussicht auf ein starkes Wirtschaftswachstum. Das bietet Staats- und Regierungschefs die Chance, gegen schwerwiegende Schwächen in vielen der komplexen Systeme, wie...

Studie

Risikolandkarte 2018

Störungen in der Lieferkette sowie Cyberrisiken

Redaktion RiskNET16.01.2018, 14:09

Sie richten sich gegen das Rückgrat der vernetzten Wirtschaft und können den Erfolg oder gar die Existenz von Unternehmen jeder Größe und Branche gefährden: Die Risiken einer Betriebsunterbrechung...

News

Dreamteam im Kampf gegen die Wirtschaftskrise

Der Vorstand und sein Risikomanager

Redaktion RiskNET09.01.2018, 12:51

Obwohl Risikomanagement in deutschen Unternehmen gesetzlich vorgeschrieben ist, praktizieren es viele noch immer mangelhaft. Sei es, weil sie es nicht richtig verstehen, ihm keine Bedeutung beimessen...

Kolumne

Moritz'sche Risikomühle

Relevante Risikoinformationen erfassen

Frank Moritz22.12.2017, 08:01

Viele Unternehmen beschäftigen sich derzeit damit ein Risk Management-Systems einzuführen oder ihr bestehendes System in Richtung operationeller Risiken, Risiken aus Prozessen, Personen, Technik...