RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 18.10.2019
Trenner

Status quo des Risikomanagements in der Supply Chain

Nicht erst die Corona-Krise hat verdeutlicht, wie fragil Wertschöpfungsketten sein können. Viele Hersteller kämpfen aktuell mit den Risiken aus einem Single Sourcing in ihrer Supply Chain, da die Lieferketten die Strategie einer Risikodiversifizierung nur höchst selten umgesetzt haben. Gestörte Supply Chains mit einem daraus resultierenden Portfolio an Effekten gibt es auf vielen Ebenen: Der Ausfall eines Lieferanten, geopolitische Konflikte, ein Black-Out-Szenario im Bereich kritischer Infrastrukturen oder der Ausfall wichtiger IT-System in Folge einer Cyberattacke. All diese Risiken können die reibungslose Funktionsweise der Wertschöpfungsnetze negativ beeinflussen.

Umso wichtiger ist es, dass potenzielle Einflussfaktoren und Risiken für Lieferketten präventiv erkannt und gesteuert werden. Ein wirksames „Supply Chain Risk Management“ liefert hierfür die richtigen Methoden und Prozesse. Wie steht es um die Umsetzung eines solchen Risikomanagements für Supply Chains? Dieser Frage widmet sich die diesjährige BME-Logistik-Umfrage.

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) und die Hochschule Fulda erheben – in Kooperation mit dem Kompetenzportal RiskNET – in einer neuen Logistik-Umfrage den Status quo des Risikomanagements in Lieferketten. Die BME-Studie richtet sich an Entscheidungsträger aus Einkauf, Materialwirtschaft, Supply Chain Management und Logistik sowie Risikomanagement, Controlling und Qualitätsmanagement.

Zur Beantwortung benötigen wir die Unterstützung erfahrener Risikomanagement- und Supply-Chain-Experten! Der BME, die Hochschule Fulda und RiskNET bedanken sich bereits jetzt für Ihr Engagement!

Unter allen RiskNET-Teilnehmern verlosen wir ein „Free-Ticket“ für die Teilnahme am diesjährigen RiskNET Summit 2020, der am 20. und 21. Oktober 2020 im Schloss Hohenkammer bei München stattfinden wird. Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmern insgesamt 3 Exemplare der im Jahr 2020 veröffentlichten 4. Auflage des Standardwerks "Erfolgsfaktor Risiko-Management 4.0" (Springer Verlag 2020).

Was ist Ihr konkreter Nutzen?

  • Sie erhalten neben den Studienergebnissen auch einen unternehmensbezogenen Benchmark zum Reifegrad Ihres Supply Chain Risk Managements! Damit können Sie einschätzen, wie professionell Ihr Supply Chain Risk Management aufgestellt ist und wie Sie im Verhältnis zu den anderen Teilnehmern stehen.
  • Teilnahme an der Verlosung eines "Free-Ticket" für die Teilnahme am diesjährigen RiskNET Summit 2020. Auf dem RiskNET Summit 2020 werden exklusiv die Ergebnisse der Studie präsentiert.
  • Teilnahme an der Verlosung von insgesamt 3 Exemplaren der im Jahr 2020 veröffentlichten 4. Auflage des Standardwerks "Erfolgsfaktor Risiko-Management 4.0".

Teilnahme unter https://www.risknet.de/marktplatz/partner/bme-logistik-umfrage-2020/

Trenner
Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an unsere Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung, Advertorials etc.) klicken Sie hier.

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit über diese Seite deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2021 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner