Dr. Siegmund Priglinger

Dr. Siegmund Priglinger
Dr. Siegmund Priglinger

Dr. Siegmund Priglinger absolvierte an den Universitäten Wien und Linz die Studiengänge für Informatik und Theoretische Physik, worin er schließlich auch promovierte.

Die berufliche Karriere von Siegmund Priglinger begann als Gymnasialprofessor für Physik, Mathematik und Chemie. Nach ersten gesammelten Erfahrungen in der Wissensvermittlung ging er in die Industrie und übernahm die Stelle als Entwicklungsleiter für CAD/CAM bei der voestalpine, wo er auch ein Team aufbaute.

Mit diesen Erfahrungen als Basis gründete er zusammen mit Partnern das Unternehmen Techsoft, spezialisiert auf Softwareunterstützung von Engineering und Produktion, und die Firma Camo, welche auf das Design und die Produktion von komplexen Spritzgusswerkzeugen im Bereich Kunststofftechnik spezialisiert ist. Beide Unternehmen brachte Siegmund Priglinger als KnowHow-Träger innerhalb von wenigen Jahren am Markt in eine Top-Position und konnte somit in Kooperation mit seinen Partnern die Basis für andauernden Erfolg legen.

Nach weiteren leitenden Tätigkeiten bei der CSC Austria als Senior Management Consultant und der Telekom Austria als Bereichsleiter "Professional Services" des IT-Bereichs kam Dr. Priglinger schließlich zur EFP Consulting, wo er als Leiter von Großprojekten und als Krisenmanager von SAP-Projekten weitere Erfahrungen in der Rolle als "Übersetzer" zwischen den Fachbereichen und dem Informatik-Bereich sammelte.

Als nächstes wurde Siegmund Priglinger von der BARC GmbH, einem aufstrebenden Analystenhaus für Business Intelligence, geholt, wo er als Senior Analyst für die Schwerpunktbereiche Business Intelligence und Data Management zuständig war. Zusätzlich fungierte er als Repräsentant für Österreich. Als Analyst, wo er Anbieter von Applikationen bewertete, und als fachlicher Coach für Anwender, die diese Applikationen auswählen und einführen wollten, war er verstärkt das Verbindungsglied zwischen der externen/internen Informatik und den firmenspezifischen Fachbereichen.

Die Gründung der dr. priglinger consulting GmbH erfolgte im Jahr 2001 nach seinem Weggang von der Telekom Austria und sollte zu einer jahrelangen Erfolgsgeschichte werden, die auch heute noch ihre Fortsetzung findet. Im Rahmen seines Unternehmens ist Siegmund Priglinger als Geschäftsfeldentwickler, operativer Spezialist, Berater und fachlicher Coach für Unternehmen tätig. Dies umfasst sowohl Beratungs-und Software-Dienstleister, die ihr Produktportfolio verbessern wollen, als auch direkt deren "Endkunden".

Basierend auf den verschiedenen Erfahrungen ist Siegmund Priglinger in allen Belangen der "Informationsaufbereitung" bis zur "Entscheidungsfindung" als fachlicher Coach und Verbindungsglied in Organisationen unter besonderer Berücksichtigung der Informationssysteme tätig. So ist er derzeit in die Bemühungen rund um das Thema "Industrie 4.0" involviert, die Methoden des Anforderungsmanagements, der Produktmodellierung und der Verknüpfung zur Produktionsmodellierung zu verbessern. Dies erfolgt durch aktive Mitwirkung in Arbeitskreisen, von zB der GfSE, aber auch durch Kooperationen mit Forschungsinstituten wie dem Software Competence Center Hagenberg und der Mitarbeit an EU-Projekten.