Glossar-Eintrag

Saddlepoint-Methode

Definition:

Die Saddlepoint-Approximation ist eine numerische Methode zur Approximierung von Portfolioverteilungen, die zur neuesten Generation von Modellen zur Kreditrisikoanalyse gehört. Sie baut direkt auf der momenterzeugenden Funktion der Verlustverteilung auf und bietet gegenüber anderen Methoden (wie etwa Monte-Carlo-Simulationen) entscheidende Vorteile wie eine massiv beschleunigte Berechnung umfangreicher Portfolios sowie erhebliche Erleichterungen bei der Sensitivitätsanalyse (beispielsweise bei der Ermittlung von Risikobeiträgen).

Risk Academy

The seminars of the RiskAcademy® focus on methods and instruments for evolutionary and revolutionary ways in risk management.

More Information
Newsletter

The newsletter RiskNEWS informs about developments in risk management, current book publications as well as events.

Register now
Solution provider

Are you looking for a software solution or a service provider in the field of risk management, GRC, ICS or ISMS?

Find a solution provider
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.