Glossar-Eintrag

Kumulrisiko

Definition:

Das Kumulrisiko ist dadurch charakterisiert, dass durch das Eintreten eines einzelnen Ereignisses viele versicherungstechnische Einheiten gleichzeitig einen Schaden erleiden. Klassisches Beispiel hierfür ist der Münchener Hagelsturm vom 12. Juli 1984, bei dem ein versicherter Gesamtschaden von umgerechnet ca. 750 Mio. EUR entstand.

Das Kumulrisiko ist – neben dem Ansteckungsrisiko und Großschaden- oder Katastrophenrisiko – Bestandteil des Zufallsrisikos. Das Zufallsrisiko wiederum ist Bestandteil des versicherungstechnischen Risiko.

Risk Academy

The seminars of the RiskAcademy® focus on methods and instruments for evolutionary and revolutionary ways in risk management.

More Information
Newsletter

The newsletter RiskNEWS informs about developments in risk management, current book publications as well as events.

Register now
Solution provider

Are you looking for a software solution or a service provider in the field of risk management, GRC, ICS or ISMS?

Find a solution provider
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.