Glossar-Eintrag

Korrelationskoeffizient

Definition:

Der Korrelationskoeffizient (Korrelationswert, Produkt-Moment-Korrelation, Pearson-Korrelation) ist ein dimensionsloses Maß für den Grad des linearen Zusammenhangs zwischen zwei mindestens intervallskalierten Merkmalen.

Allgemein handelt es sich um ein Maß der Korrelationsanalyse, mit dem die "Stärke" eines positiven oder negativen linearen Zusammenhanges zwischen zwei quantitativen Merkmalen beziehungsweise Zufallsvariablen gemessen werden kann.

Der Korrelationskoeffizient kann zwischen +1 (totaler Gleichlauf) und -1 (total gegeneinander gerichtet) schwanken. Besteht zwischen den Risiken kein linearer Zusammenhang, so beträgt der Korrelationskoeffizient Null.

Allerdings können diese ungeachtet dessen in nicht-linearer Weise voneinander abhängen. Damit ist der Korrelationskoeffizient kein geeignetes Maß für die (reine) stochastische Abhängigkeit von Merkmalen. 

Risk Academy

The seminars of the RiskAcademy® focus on methods and instruments for evolutionary and revolutionary ways in risk management.

More Information
Newsletter

The newsletter RiskNEWS informs about developments in risk management, current book publications as well as events.

Register now
Solution provider

Are you looking for a software solution or a service provider in the field of risk management, GRC, ICS or ISMS?

Find a solution provider
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.