News

White Paper

Bessere Kommunikationskultur gefordert

Redaktion RiskNET16.04.2019, 10:34

In einem SAFE White Paper zu "The Next SSM Term: Supervisory Challenges Ahead" ermutigen die Autoren Martin R. Götz, Tobias H. Tröger und Mark Wahrenburg die Aufsicht, sich für eine bessere Kommunikationskultur mit den Banken und der Öffentlichkeit einzusetzen. Sie argumentieren, dass die Bankenaufsicht potenziell ihren Nutzen für die Gesellschaft erhöhen könnte, wenn sie sich stärker öffnen und ihre Prozesse transparenter machen sowie Banken ein besseres aufsichtsrechtliches Feedback geben würden.
Beispiele für solche Verbesserungen in der Kommunikation können nach Ansicht der Autoren aufsichtsrechtliche Erhebungen in Bereichen wie der Bewertung von Cyberrisiken oder der Bekämpfung von Geldwäsche sein, sowie mehr aufsichtsrechtliche Forschung und der Informationsaustausch über Details interner Modelle. Um die Finanzstabilität zu fördern, müssen die Aufsichts- und Abwicklungsbehörden reibungslos und widerspruchsfrei zusammenarbeiten und zuverlässige Prozesse einführen.

Die Autoren sind der Auffassung, dass der größte Bedarf an kontinuierlicher Koordination im Bereich der Abwicklungsplanung und der Mindestanforderungen an Eigenmitteln und wandelbarem Fremdkapital (MREL) besteht. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass eine angeschlagene Bank jederzeit ohne Steuergelder aufgelöst werden kann, ohne die Finanzstabilität zu gefährden.

[ Source of images: Adobe Stock ]


Kommentare zu diesem Beitrag

related news

Comment

Project risk management

Risks of international project insurance from a German perspective

Roland Gerds07.06.2019, 07:58

The growing globalization with more than 200 countries worldwide and the steadily increasing participation of small and medium-sized enterprises requires that laws, guidelines and jurisdictions must...

Interview

Cyber crime, cyber war and cyber terrorism

Increasing professionalisation of cyber criminals

RiskNET [Editor-in-chief]12.03.2019, 17:09

Cyber attacks are increasing and becoming more sophisticated, costing companies billions. The range of risks is huge, covering everything from cyber crime to cyber war to cyber terrorism and hacking....

Interview

Artificial intelligence

The biggest risk is reducing people to figures

RiskNET [Editor-in-chief]08.02.2019, 17:08

Artificial intelligence, or AI, is the subject of constant discussion by politicians, business people and academics. In their different disciplines, the latter studies AI, the future of human life in...

Study

Global Insolvency Outlook 2019

Closed monitoring of the political and policy-related risks

RiskNET [Editor-in-chief]25.01.2019, 14:27

In 2018, global insolvencies confirmed their upward trend which started in 2017 after seven consecutive years of sizable declines. Indeed, the Global Insolvency Index of Euler Hermes which covers 43...

Study

The Global Risks Report 2019

Growing number of complex and interconnected risks

RiskNET [Editor-in-chief]22.01.2019, 09:44

The world's ability to foster collective action in the face of urgent major crises has reached crisis levels, with worsening international relations hindering action across a growing array of...