Veranstaltungsdetails

Suspektrum – 4. Fachkonferenz gegen Wirtschaftskriminalität

addResults Unternehmensberatung & Qyte GmbH
17.04.2018 -18.04.2018
Köln

Beschreibung

Wirtschaftskriminelle Handlungen – vorbeugen, erkennen und bekämpfen.

Welche Lücken kann ein Täter nutzen, um in ein Unternehmen zu gelangen? Wie können sich Firmen gegen Social Engineering und Cyberkriminalität schützen? Was treibt die Täter aus psychologischer Sicht an und wo sind Opfer besonders verwundbar? Welche Spuren hat der Täter hinterlassen? Wie müssen Beweise nach einem Angriff gerichtsverwertbar gesichert werden?

Auch dieses Jahr werden wieder führende Experten, im Rahmen eines neuen anonymisierten Fraud-Falles, gegen Cybercrime und Social Engineering ermitteln. Durch das Verweben von Vorträgen und Fraud-Fall, entsteht eine direkte Verknüpfung zu Beispielen aus der Praxis und zur Umsetzung des Know-hows.

Im Rahmen der Suspektrum treffen Sie auf Experten, die Ihnen demonstrieren, wie ein solcher Fall untersucht, bearbeitet, hinterfragt und vermieden werden kann. Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an leitende Angestellte und Mitarbeiter der Bereiche Legal/Compliance, Fraud Management und Interne Revision, die vor der Herausforderung stehen in ihrem Berufsalltag komplexe Fälle lösen zu müssen.

Mit der Suspektrum schufen die Veranstalter Jürgen Hirsch (Qyte GmbH) und Hans-Willi Jackmuth (addResults Unternehmensberatung) eine Tagung, die seit 2015 jedes Jahr rund 100 Personen zu einem Austausch über Prävention und Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität zusammenbringt.

Weitere Informationen unter: www.suspektrum.de/2018

Ansprechpartnerin:

Nora Nörenberg, Eventmanagerin, addResults Unternehmensberatung
Tel.: +49 2205 90 66 008
E-Mail: nora.noerenberg@addresults.de

Referenten und Themen:

  • "Von netten und anderen Menschen" – Human Based Social Engineering
    Fred Maro (Geschäftsführer, FM-nøspy – ein Unternehmen der FRED MARO Gruppe)
  • Untreue-Ermittlungen gegen Organmitglieder
    Peter Zawilla (Geschäftsführer, FMS Fraud & Compliance Management Services GmbH) & Jörg Bielefeld (Rechtsanwalt, BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)
  • IT-Security – Virenangriff durch pdf-Dokumente
    Michael Jaeggi (Managing Director, Boerse Stuttgart GmbH)
  • "Live Hack" in SAP / Datenanalyse des Social Engineering Falls
    Jürgen Hirsch & Hans-Willi Jackmuth
  • Bildforensische Belegprüfung – ein Projekt der Technischen Universität Ilmenau und der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Dr. Stefan Brechtken (angewandte Mathematik), Lars Winterfeld (Informatiker, Physiker) & Jan Franke (Ökonom)
  • Vertrauensschadenversicherung
    Hubert Lanzerath (Key Account Manager, R+V Allgemeine Versicherung AG)
  • Der gläserne Mitarbeiter: Angriff auf Unternehmen per Social Media
    Stefan Jackmuth (Consultant, addResults Unternehmensberatung)
  • Angriff aus der Dunkelheit
    Dr. Nicolas Krämer (Kfm. Leiter, Lukaskrankenhaus Neuss)
  • Netzwerkanalyse: Harte IT-Forensik – Analyse des Social Engineering Falls
    Frank Rustemeyer (Director IT-Security Delivery, HiSolutions AG)
  • Praxisbeispiele aus dem Umgang mit einem Whistleblowing-System
    Kai Leisering (Vorstand, Business Keeper AG) & DAX-Konzern, angefragt
  • Cybercrime – Strategische und organisatorische Gegenmaßnahmen der Forensik eines global agierenden Konzerns
    Erik Liegle (Leiter Forensik, Volkswagen AG)
  • Lernen in der Fraud-Ermittlung
    Magdalene Ruhnau (Fraud & Financial Crime DACH, SAS Institute GmbH
  • Fraud im internationalen Umfeld
    Ralf Herold (Senior Vice President Corporate Audit, BASF SE)
  • Beweissicherung – Schnittstelle zur Staatsanwaltschaft
    OStA Andreas May (Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT), Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/M)

Download Flyer

Anmeldeformular

Back