Glossar & Definitionen

all items A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä

Ruinwahrscheinlichkeit

In der Risikotheorie spricht man die zu den Ruinzeitpunkten korrespondierenden Wahrscheinlichkeiten. Als Ruinzeitpunkte bezeichnet man Zeitpunkte, zu denen Risikoreserven erstmals negativ werden.

Von einem Ruin eines Versicherungsunternehmens spricht man beispielsweise dann, wenn durch Schäden alle die Passiva übersteigenden Aktiva aufgebraucht wurden. Die Ruintheorie versucht daher, die Wahrscheinlichkeit eines Ruins zu errechnen. Insbesondere Kumulschäden können zu einem Ruin eines Versicherungsunternehmens führen.


zurück