Glossar & Definitionen

Subjektives Risiko

Hierbei handelt es sich um individuelle Risikomerkmale (Leichtsinn, Sorgsamkeit, Zuverlässigkeit etc.) der versicherten Person oder des Versicherungsnehmers, die den Risikoverlauf beeinflussen (im Gegensatz zum objektiven Risiko). Siehe auch Moral Hazard 


zurück