Glossar & Definitionen

Spill-over-Effekte

Beim Spillover-Effekt handelt es sich um einen sog. Übertragungseffekt. Im Kern wird hiermit beschrieben, dass ein Ereignis/Zustand Auswirkungen auf andere Ereignisse/Zustände hat. Der Begriff steht in engem Zusammenhang mit dem des externen Effekts. Der Begriff Spillover-Effekt hat insgesamt eine breite Bedeutung, etwa in Bezug auf gesellschaftspolitische, wissenschaftliche Entscheidungen, Trends, Marketing oder auch im Risikomanagement. Im Risikomanagement resultieren aus dem Spillover-Effekt sog. Kettenreaktionen, d.h. eine Wirkung führt zu einem neuen Szenario und ist Auslöser (Ursache) für ein weiteres Szenario.


zurück