Glossar & Definitionen

Säulenmodell

Modell der Neuen Basler Eigenmittelvorschriften (Basel II und Basel III) sowie von Solvency II als Tragwerk dreier einander gegenseitig verstärkender Säulen:

  1. Mindestkapitalanforderungen,
  2. Aufsichtsrechtliches Überprüfungsverfahren der Kapitaladäquanz und der Prozesse ihrer Bestimmung sowie
  3. Marktdisziplin, d. h. die Förderung vernünftiger und sicherer Praktiken durch Offenlegungsvorschriften.


zurück