Glossar & Definitionen

Exposure indicator (EI)

Gefährdungsindikator zur Bewertung operationeller Risiken. So ermittelt etwa der Basis Indikator-Ansatz (Basel II) die Höhe des zu unterlegenden Eigenkapitals einer Bank als einen festgelegten Prozentsatz Alpha eines bestimmten Exposure Indikators (EI). Als Exposure Indikator wird dabei der Bruttoertrag der Bank angenommen, den der Baseler Ausschuss als das Zinsergebnis zuzüglich des zinsunabhängigen Ertrags (inkl. dem Saldo aus Gebühren und Provisionen, dem Nettoergebnis aus Finanzgeschäften sowie sonstigen ordentliche Erträge) definiert hat.


zurück