RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 28.06.2018
Trenner
Studie

Qualitative Evaluationsstudie

Risikomodellierung, Predictive Analytics und Big Data

Datum19.06.2018, 08:07
Autorvon Frank Romeike | Stefan Trummer
Qualitative Evaluationsstudie: Risikomodellierung, Predictive Analytics und Big Data

Das Banken- und Versicherungsumfeld ist seit vielen Jahren im Umbruch. Dazu haben in nicht unerheblichem Maße die Aufsichtsbehörden und Standardsetter beigetragen. Wurden bis Mitte der 2000er interne Modelle stark von der Aufsicht forciert, haben die Regulatoren seit der Finanzmarktkrise eine Kehrtwende vollzogen. Die Regularien haben immer weiter zugenommen (BCBS 239, ILAAP, Revised ICAAP etc.) und sie sind deutlich restriktiver, wenn es beispielsweise darum geht, Kapital- oder Liquiditätsanforderungen mit institutsintern genutzten...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Risikobewertung

Damoklesschwert Protektionismus?

Datum27.06.2018, 12:11
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Risikobewertung: Damoklesschwert Protektionismus?

Protektionismus war der Schocker der Börse in den letzten Wochen. Die Amerikaner verschärften ihre Drohungen. Die Handelspartner reagierten mit Vergeltungsmaßnahmen. Die Anleger waren verunsichert. Der DAX ist in den letzten eineinhalb Wochen um 900 Punkte eingebrochen.

Das war im Prinzip das, was viele erwartet hatten. Ich möchte hier jedoch etwas Wasser in den Wein gießen. Natürlich gehen von protektionistischen Maßnahmen negative Effekte auf die Börsen aus. Ich glaube jedoch, dass bei dem Kurseinbruch auch andere Dinge eine Rolle...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

BIZ-Chef Carstens warnt vor Handelskrieg

Die Abwärtsspirale des Protektionismus

Datum25.06.2018, 08:23
Autorvon Redaktion RiskNET
BIZ-Chef Carstens warnt vor Handelskrieg

Der Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, Agustin Carstens, fürchtet, dass die Einführung von Zöllen eine Abwärtsspirale in Gang setzen könnte. Zölle würden zu Entwicklungen bei den Wechselkursen führen, die weitere willkürliche Politikschritte nach sich ziehen könnten. "Wir könnten in einen Teufelskreis rutschen, in dem die Beziehung zwischen Ländern immer weiter verkompliziert wird", sagte er im Interview mit dem Handelsblatt.

Schon die Erwartung einer Eskalation des Protektionismus führe dazu, dass Investitionen in manchen...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Gesamt- und Kerninflation

Das bessere Stabilitätsmaß?

Datum20.06.2018, 15:21
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.

Als die Preissteigerung in den USA in der letzten Woche, gemessen am Verbraucherpreisindex CPI, auf 2,8 Prozent anstieg, bin ich erschrocken. Das ist ein Wert, der weit über dem allgemeinen Ziel von 2 Prozent liegt. Da kann man nicht mehr von Stabilität sprechen. Da sind Ängste vor einer stärkeren Geldentwertung gerechtfertigt.

Viele Experten am Markt und in den Zentralbanken haben aber gleich abgewunken. Nein, es bestehe überhaupt keine Gefahr. Der Anstieg der Inflation sei – neben Saison- und Basiseffekten – allein durch die in den letzten...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Lebensversicherer unter intensivierter Aufsicht

Stressszenario Niedrigzinsumfeld

Datum27.06.2018, 12:20
Autorvon Redaktion RiskNET
Stressszenario Niedrigzinsumfeld

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) führt bei 34 Lebensversicherern eine "intensivierte Aufsicht" durch, um eventuellen Problemen aus dem Niedrigzinsumfeld zu begegnen. Das geht aus einem nicht öffentlichen Bericht des Bundesfinanzministeriums an den Bundestags-Finanzausschuss hervor.

Wichtiges Element der Aufsicht ist die intensivierte Aufsicht, der derzeit 34 Lebensversicherer unterliegen", heißt es darin. "Unternehmen, bei denen sich aus der jährlichen Prognoserechnung ergibt, dass sie mittel- bis langfristig...


weiterlesen »
Trenner
Interview

Mundus vult decipi

Was tun mit Fake News?

Datum06.06.2018, 14:24
Autorvon Redaktion RiskNET
Mundus vult decipi: Was tun mit Fake News?

Wahrheit oder Lüge? Wer kann das in unseren digitalen Zeiten noch beantworten? Umso wichtiger sind klare Parameter und ein methodisch sauberes Vorgehen, um Fake News zu enttarnen. Dafür plädiert Risikomanagementexperte Frank Romeike im Interview mit PROTECTOR & WIK.

PROTECTOR&WIK: Was ist wahr, was ist fake? Wer kann das heute noch unterscheiden? Wie sehen Sie die Welt zwischen digitalem Wahrheitsstreben, Luftblasen und reinen Lügen oder Propaganda?

Frank Romeike: Zunächst vorab: Fake News sind deutlich älter als Facebook oder Twitter....


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

FIRM Forschungspreis 2018

Abhängigkeitsmodellierung im Kreditrisiko

Datum18.06.2018, 20:44
Autorvon Redaktion RiskNET

Das Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung hat Steffen Krüger für seine Dissertation über den Effekt potenzieller Kreditausfälle auf das regulatorische Kapital von Banken mit dem Forschungspreis 2018 ausgezeichnet.

Zum zweiten Mal hat das Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung (FIRM) unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministers für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Tarek Al Wazir, den Forschungspreis vergeben. Am 14.06.2018 erhielt Steffen Krüger die Auszeichnung, die im Abstand...


weiterlesen »
Trenner
News

"Basel 4" senkt Eigenkapitalquote um 2,8 Prozentpunkte

Regulierung als Sisyphusarbeit

Datum24.05.2018, 06:24
Autorvon Redaktion RiskNET
Regulierung als Sisyphusarbeit: "Basel 4" senkt Eigenkapitalquote um 2,8 Prozentpunkte

Die Vollendung der Eigenkapitalrichtlinie Basel 3 - von ihren Kritikern als Basel 4 bezeichnet - wirft die deutschen Banken nach Aussage des Verbands öffentlicher Banken (VÖB) beim Aufbau neuen Eigenkapitals um zwei Jahre zurück. VÖB-Präsident Johannes-Jörg Riegler, Chef der BayernLB, sagte während der Jahrespressekonferenz in Frankfurt, infolge "Basel 4" dürften die risikogewichteten Aktiva um 23 Prozent steigen, wodurch die Ausstattung mit hartem Eigenkapital um 2,8 Prozentpunkte auf 12,2 Prozent zurückgehe - auf das Niveau von 2015. "Das ist...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Studie

Future Outlook and Emerging Risks

Artificial Intelligence will bring new benefits and risks

Datum07.06.2018, 10:47
Autorvon RiskNET [Editor-in-chief]
Future Outlook and Emerging Risks: Artificial Intelligence will bring new benefits and risks

Artificial Intelligence (AI) refers to the ability of a computer program to think and learn like a human and its snowballing impact on society is undeniable. AI applications already pervade many industries, bringing potential benefits that have been predicted to double annual economic growth rate in a number of developed economies in future. However, the introduction of such innovative technology also brings new challenges. This paper identifies some of the emerging risk issues around the growing implementation of AI and examines possible...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

Praxisnahe und kompakte Einführung

Künstliche Intelligenz

Datum25.05.2018, 08:25
Autorvon Redaktion RiskNET
Jerry Kaplan (2017): Künstliche Intelligenz - Eine Einführung, 204 Seiten, mitp Verlag, Frechen 2017, ISBN: 9783958456327

Kann ein Computer wirklich jemals intelligenter sein als ein Mensch? Jerry Kaplan liefert in seinem Buch "Künstliche Intelligenz" (Originaltitel: Jerry Kaplan: Artificial Intelligence. What Everyone Needs To Know. Oxford University Press, 2016) ein klares "Ja” – allerdings vermutlich nur in einem sehr begrenzten Kontext. Und die Google-Tochter DeepMind lieferte vor wenigen Jahren den Beweis. Die KT-Plattform AlphaGo forderte die weltstärksten Go-Spieler heraus. So hat das KI-System den Europameister Fan Hui mit 5 zu 0 Spielen vernichtend...


weiterlesen »
Trenner
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2018

Seit mehr als 20 Jahren führt die RiskAcademy Seminare durch. Zu unseren Kunden zählen fast alle DAX-Konzerne, internationale Konzerne im In- und Ausland sowie diverse "Hidden Champions" im Bereich des Mittelstands. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können wirksame und praxisorientierte Risiko-/Compliancemanagement-Systeme oder Interne Kontrollsysteme umgesetzt werden? Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den folgenden Elementen: Organisation, Prozesse, Methoden und (Risiko-)Kultur.

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

Trenner

26.09.2018 - 27.09.2018 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

26.09.2018 - 28.09.2018 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements (3-Tages-Intensiv-Seminar)

09.10.2018 - 10.10.2018 (KTC Königstein/Taunus)
Praxis-Workshop: Methoden-Know-how für Risikomanager

07.11.2018 - 08.11.2018 (Nürnberg)
Quantitative Methoden im Risikomanagement

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2019 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner