RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 21.11.2017
Trenner
Studie

Enterprise Risk Management

Risikomanagement im Spiegel deutscher Fachbücher

Datum17.11.2017, 10:10
Autorvon Jan Braunschmidt | Christina Trageser | Leonhard Knoll
Risikomanagement im Spiegel deutscher Fachbücher

Risikomanagement hat als Subdisziplin im Grenzbereich zwischen Betriebswirtschaftslehre und angewandter Mathematik/Statistik seit der Jahrhundertwende eine immer größere Bedeutung erlangt. Dies gilt auch für die Praxis: Gab es vor zehn Jahren in deutschen Unternehmen noch praktisch keinen "Chief Risk Officer" (CRO), so ist er heute zumindest bei Großkonzernen bereits eher die Regel als die Ausnahme.

Eine solche Entwicklung kann nicht ohne Rückwirkung auf die Aus- und Weiterbildung in dem entsprechenden Bereich stattfinden, und so liegt es...


weiterlesen »
Trenner
Studie

Deutsche Ökonomen bewerten Trumps Politik negativ

Irrlichtern, widersprüchlich und naiv

Datum20.11.2017, 11:28
Autorvon Redaktion RiskNET
Deutsche Ökonomen bewerten Trumps Politik negativ

Ein Jahr nach der Wahl Donald Trumps sieht eine überwältigende Mehrheit deutscher Volkswirte einen negativen Einfluss des amerikanischen Präsidenten auf die globale Wirtschaft und auch auf die amerikanische Wirtschaft. 71 Prozent nannten Donald Trumps Einfluss auf die Weltwirtschaft negativ, 64 Prozent waren der Auffassung, das gelte auch für die US-Wirtschaft, wie das Ökonomenpanel ergab, eine regelmäßige Befragung von Wirtschaftswissenschaftlern durch das Münchner ifo Institut in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. "Trump...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Technologischer Wandel

Schneller ist besser

Datum17.11.2017, 20:06
Autorvon Redaktion RiskNET
Antwort auf technologischen Wandel: Schneller ist besser

Der Vorstandschef der Deutschen Bank sieht die europäischen Kreditinstitute im Wettbewerb hinter den Konkurrenten aus China und den USA. "Im Vergleich zu anderen Märkten sind die europäischen Banken bei der Profitabilität und der Fähigkeit zu großen Investitionen nicht so wettbewerbsfähig wie etwa die US-Banken", sagte John Cryan auf den European Banking Congress in Frankfurt. Insbesondere Deutschland mit seiner fragmentierten Bankenlandschaft hänge zurück. "Also müssen wird super-effizient sein", um mit dem Niedrigzinsumfeld und den schwachen...


weiterlesen »
Trenner
News

Geldpolitik

Vorsichtige Gangart der EZB gelobt

Datum17.11.2017, 19:59
Autorvon Redaktion RiskNET
Vorsichtige Gangart der EZB gelobt

Die Chefs zweier europäischer Großbanken haben die vorsichtige Gangart der Europäischen Zentralbank (EZB) bei der Normalisierung ihrer Geldpolitik gelobt. Der Chef der Deutschen Bank, John Cryan, sagte, die Vorsicht der EZB werde ihre Geldpolitik letzten Endes zu einem Erfolg machen. Der Chef von BNP Paribas, Jean Lemierre, lobte die EZB dafür, bisher keinen Endtermin für ihr Wertpapierankaufprogramm APP genannt zu haben.

"Diese Nachricht, dass es vorsichtig gemacht werden soll, über einen längeren Zeitraum und nicht abrupt, wird dazu führen,...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Kolumne

Underlying Inflation Gauge

Steigt die Inflation oder fällt sie?

Datum16.11.2017, 08:22
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Steigt die Inflation oder fällt sie?

Es gibt wenige Daten im wirtschaftlichen Umfeld, die derzeit so verwirrend sind wie die Inflation. In den letzten zwölf Monaten schwankte sie im Euroraum in einer Bandbreite zwischen 1,1 Prozent und 2 Prozent – was soll man da nur sagen?

Ein Trend ist nicht erkennbar. Viele hatten erwartet, dass die Inflation in den letzten Monaten wegen der überbordenden Konjunktur und höherer Ölpreise steigt. Tatsächlich schwächte sie sich aber ab. Wie kann man bei so unterschiedlichen Entwicklungen einen gemeinsamen Nenner finden? Geht die Inflation nach...


weiterlesen »
Trenner
News

ifo Weltwirtschaftsklima

Die Weltwirtschaft brummt

Datum13.11.2017, 16:18
Autorvon Redaktion RiskNET
Die Weltwirtschaft brummt: ifo Weltwirtschaftsklima auf höchstem Stand seit 2011

Die Weltwirtschaft boomt: Basierend auf Analysen des ifo Instituts in München ist das Klima für die Weltwirtschaft auf den höchsten Wert seit dem zweiten Quartal 2011 gestiegen. Die Experten beurteilten die aktuelle Lage erneut positiver als im Vorquartal. Auch ihre Erwartungen fielen optimistischer aus. Die allmähliche Erholung der Weltwirtschaft dürfte damit an Schwung gewinnen.

Das Klima verbesserte sich in nahezu allen Weltregionen. Die Experten schätzten die aktuelle Lage überall positiver ein, außer im Nahen Osten und in Nordafrika. Bei...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Studie

Optionen, Futures und Swaps

Derivate verbessern das Risiko-Rendite-Profil

Datum08.11.2017, 17:35
Autorvon Redaktion RiskNET
Derivate verbessern das Risiko-Rendite-Profil

Derivatebasierte Investmentstrategien liefern einen Mehrwert sowohl für die Renditeoptimierung als auch für die Risikominimierung im Asset Management institutioneller Investoren. Zu diesem Ergebnis gelangt eine aktuelle Studie von Union Investment in Zusammenarbeit mit Professor Alexander Szimayer von der Universität Hamburg.

Ziel der Untersuchung war es, die Auswirkungen des Derivateeinsatzes auf das Risiko-Rendite-Profil von Portfolios institutioneller Anleger zu überprüfen. Die Studie beleuchtet die Fragestellung sowohl auf theoretischer...


weiterlesen »
Trenner
News

Wirtschaftsweise sehen Deutschland in kräftigem Aufschwung

Vorbeugen für stürmische Zeiten gefordert

Datum08.11.2017, 17:48
Autorvon Redaktion RiskNET
Wirtschaftsweise sehen Deutschland in kräftigem Aufschwung

Die fünf Wirtschaftsweisen haben ihre Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft angehoben und von der kommenden Bundesregierung angesichts der guten Lage eine "zukunftsorientierte Wirtschaftspolitik" verlangt. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde dieses Jahr um 2,0 Prozent und kommendes um 2,2 Prozent zunehmen, sagten die Mitglieder des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) voraus.

Im Frühjahr hatte der SVR für dieses Jahr ein BIP-Plus von 1,4 Prozent und für nächstes Jahr 1,6 Prozent...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Interview

Interview with Raffael Kalisch

Crises are the best "resilience training"

Datum17.10.2017, 08:10
Autorvon RiskNET [Editor-in-chief]
Crises are the best "resilience training"

Engineers refer to a resilient system if failure of one part does not lead to complete failure of all technical systems. An ecosystem is said to be resilient if it returns to its initial condition after a disturbance, in other words it repairs itself. Lawyers talk about resilience when a legal system has the ability to absorb social events or to adapt. Societies are classed as resilient when they absorb and cope with external disturbances. Cities and communities have a resilient infrastructure if central functions can be maintained even if...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

Leitfaden für Aufsichtsgremien

Früherkennung unlauterer Geschäftspraktiken

Datum20.11.2017, 12:36
Autorvon Frank Romeike [Chefredakteur RiskNET]
Marschdorf, Hans J. (2016): Früherkennung unlauterer Geschäftspraktiken - Leitfaden für Aufsichtsgremien, 157 Seiten, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2016.

Grundsätzlich sind keine Branchen und keine Organisation vor den Risiken resultierend aus wirtschaftskriminellen Handlungen geschützt. Basierend auf einer aktuellen KPMG-Studie verzeichnete fast die Hälfte der großen Unternehmen in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren einen Risikoeintritt durch wirtschaftskriminelle Handlungen. Während 45 Prozent der Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als drei Milliarden Euro mit entsprechenden Vorfällen konfrontiert waren, sind es insgesamt 36 Prozent aller deutschen Unternehmen – mehr als jedes...


weiterlesen »
Trenner
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2018

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 10.000 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

07.03.2018 - 08.03.2018 (Nürnberg)
Grundlagen des Risikomanagements

18.04.2018 - 19.04.2018 (Schloss Hohenkammer bei München)
Quantitative Methoden im Risikomanagement

24.04.2018 - 25.04.2018 (KTC Königstein/Taunus)
Quantitatives Risk Management mit Risk Kit

20.06.2018 - 21.06.2018 (Schloss Hohenkammer bei München)
Risikomanagement im QM-System (ISO 9001:2015)

27.06.2019 - 28.06.2019 (Schloss Hohenkammer bei München)
Praxis-Workshop: Methoden-Know-how für Risikomanager

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2018 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner