RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 20.12.2017
Trenner
News

Konjunkturausblick 2018

Drei Risiken in der Hochkonjunktur

Datum14.12.2017, 17:11
Autorvon Redaktion RiskNET

Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung hat der deutschen Wirtschaft einen "merklich beschleunigten" Aufschwung bescheinigt und seine Konjunkturprognose für das kommende Jahr kräftig nach oben gesetzt. Die Münchener Ökonomen rechnen nun für 2018 mit einem Wachstum von 2,6 Prozent und damit dem höchsten Wert seit 2011 anstatt der bisher erwarteten 2,0 Prozent.

"Die deutsche Wirtschaft brummt", konstatierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. "Der Schwung vom Jahre 2017 verlängert sich bis weit ins Jahr 2018 hinein." Im laufenden Jahr wird das...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Das unterschätzte Katastrophenszenario

Europaweiter "Blackout"

Datum06.12.2017, 17:56
Autorvon Herbert Saurugg
Das unterschätzte Katastrophenszenario: Europaweiter "Blackout"

In den letzten Monaten häufen sich die Berichte über einen mögliches Strom- und Infrastrukturausfall beziehungsweise über die Vorbereitungsmaßnahmen verschiedener Organisationen und Kreise. Der deutsche Bundesinnenminister hatte bereits im Sommer 2016 und der Schweizer Verteidigungsminister im Januar 2017 sogar von der wahrscheinlichsten Großkatastrophe gesprochen. Bis zu sieben Tage könne es dauern, bis nach einem solchen Ereignis das europäische Stromversorgungssystem wieder halbwegs normal funktionieren würde. Dabei ist das nur der erste...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Bildstrecke

RiskNET Summit

Die Vision: ein Future Risk Management

Datum11.12.2017, 16:12
Autorvon Redaktion RiskNET
RiskNET Summit 2017: Die Vision: ein Future Risk Management

Cybergefahren, Sabotage, Datendiebstahl, Fintechs, separatistische Bewegungen, wirtschaftliche und geopolitische Risiken. Die Bandbreite der Risiken für alle Branchen ist groß und sie wird größer. Vor allem die enge Verzahnung der Wirtschaft aufgrund der zunehmenden Digitalisierung rund um den Globus treiben vielen Verantwortlichen die Sorgenfalten auf die Stirn. Die Lösung all dieser Risikofaktoren ist nicht trivial und bedarf neuer Wege und vor allem eines professionellen Werkzeugkastens an modernen Methoden im Risikomanagement. Einen genauen...


weiterlesen »
Trenner
Studie

Cybercrime Report

Künstliche Intelligenz im Kampf gegen Cyberrisiken

Datum14.12.2017, 16:48
Autorvon Redaktion RiskNET
Cybercrime Report: Künstliche Intelligenz im Kampf gegen Cyberrisiken

Sechs Billionen Dollar jährlich – das ist die Schadensumme durch Cyber-Crime, mit der der "Official 2017 Annual Cybercrime Report" des US-Analysten "Cybersecurity Ventures" von Mitte Oktober 2017 für das Jahr 2021 rechnet. Das wären fast zehn Prozent der heutigen globalen Wirtschaftsleistung. Im Jahr 2015 belief sich die Prognose noch auf drei Billionen Dollar. Irgendwo dazwischen liegt der Betrag, den die unzähligen Cyber-Attacken rund um den Globus im Jahr 2017 an Schaden verursacht haben – die genaue Höhe weiß niemand.

Diese Entwicklung...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Kolumne

Marktanalyse 2018

Währungsrisiken 2018 im Blick behalten

Datum14.12.2017, 16:24
Autorvon Jens Ehrhardt [DJE Kapital AG]
Marktanalyse 2018: Währungsrisiken 2018 im Blick behalten

Vor einem Jahr hatten wir in unserem Marktausblick einen schwächeren US-Dollar und ein nur gebremstes Wachstum in den USA prognostiziert. Den allgemein vorhergesagten Zinssteigerungen standen wir zudem skeptisch gegenüber und sagten allenfalls moderat steigende Zinsen voraus. Tatsächlich hat die US-Notenbank die Zinsen erneut erhöht, allerdings auf ein nach wie vor im historischen Vergleich sehr niedriges Niveau, ohne konjunkturbremsende Wirkungen. Hinzu kommt, dass die US-Banken im Bereich ihrer freien Reserven weiterhin ungewöhnlich flüssig...


weiterlesen »
Trenner
News

Zinserhöhungen bremsen nicht den Risikoappetit

Ruhe vor dem Sturm: Warnung vor systemischer Krise

Datum10.12.2017, 06:57
Autorvon Redaktion RiskNET
Warnung vor systemischer Krise: Zinserhöhungen bremsen nicht den Risikoappetit

Die in Basel ansässige Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sieht bislang keine dämpfenden Wirkungen durch die Zinserhöhungen der Federal Reserve. Die vier Zinsschritte seit Ende 2015 hätten den Risikoappetit der Anleger nicht gebremst, vielmehr sei eher das Gegenteil der Fall, erklärte die BIZ in ihrem vierteljährlichen Bericht. Daher gebe es auch keine bremsende Wirkung auf die US-Wirtschaft.
Die Finanzmärkte sind der Hauptkanal, über den die Geldpolitik der Federal Reserve auf die Wirtschaft wirkt. Üblicherweise sind Erhöhungen...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

12. Risikomanagement-Konferenz von Union Investment

Risikokontrolliertes Chancenmanagement

Datum06.12.2017, 16:28
Autorvon Redaktion RiskNET
12. Risikomanagement-Konferenz von Union Investment: Risikokontrolliertes Chancenmanagement

"Crisis? What Crisis?" – Während Krisenmeldungen seit Jahren die Schlagzeilen bestimmen, geht der Konjunkturzyklus weltweit wohl in die Verlängerung. Die Folge: Auch an den Kapitalmärkten dürfte die Party für risikobehaftete Assets weitergehen. "Es gibt keinen Grund, bearish zu sein." Mit dieser Botschaft ermunterte Jens Wilhelm, im Vorstand von Union Investment für das Portfoliomanagement zuständig, die Teilnehmer der 12. Risikomanagement-Konferenz seines Hauses in Mainz, auch 2018 verstärkt die Chancen an den Märkten zu nutzen. Insgesamt rund...


weiterlesen »
Trenner
Studie

Forschungsergebnisse

Starke Compliance-Kultur unerlässlich für effektive Compliance-Programme

Datum21.11.2017, 10:15
Autorvon Sebastian Rick | Ralf Jasny
Starke Compliance-Kultur unerlässlich für effektive Compliance-Programme

Unternehmen, die im Bestreben, "alle Dinge richtig machen zu wollen", enorme Summen in zusätzliche Kontrollen, Schranken und Prüfungen investieren, werfen ihr Geld allzu oft zum Fenster hinaus. Wirklich erfolgreiche Unternehmen konzentrieren sich darauf, die "richtigen Dinge zu machen": Sie bauen ein intelligentes Netz aus Steuerungs- und Kontrollmechanismen auf, das der Unternehmensleitung die nötige Sicherheit gibt, und beginnen, Compliance zum festen Bestandteil ihres Leistungsversprechens zu machen. Ziel muss es sein, dass Unternehmen durch...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Influence of 'risk talk'

RiskTalk: can a better conversation help fend off disaster?

Datum27.10.2017, 21:38
Autorvon Anette Mikes
RiskTalk: can a better conversation help fend off disaster?

We often respond to blunders such as the explosion on BP's Deepwater Horizon, the collapse of Lehman Brothers, and the Volkswagen emissions scandal by asking: What were they thinking? But before we find ourselves involved in some disaster of our own making, we might well ask ourselves: What are we thinking? How are we thinking about risk? Where are we failing to think about it?

Researchers investigating those three notoriously preventable man-made disasters find a common feature:  a long incubation period in which risks and anomalies went...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

Leitfaden für Aufsichtsgremien

Früherkennung unlauterer Geschäftspraktiken

Datum20.11.2017, 12:36
Autorvon Frank Romeike [Chefredakteur RiskNET]
Marschdorf, Hans J. (2016): Früherkennung unlauterer Geschäftspraktiken - Leitfaden für Aufsichtsgremien, 157 Seiten, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2016.

Grundsätzlich sind keine Branchen und keine Organisation vor den Risiken resultierend aus wirtschaftskriminellen Handlungen geschützt. Basierend auf einer aktuellen KPMG-Studie verzeichnete fast die Hälfte der großen Unternehmen in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren einen Risikoeintritt durch wirtschaftskriminelle Handlungen. Während 45 Prozent der Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als drei Milliarden Euro mit entsprechenden Vorfällen konfrontiert waren, sind es insgesamt 36 Prozent aller deutschen Unternehmen – mehr als jedes...


weiterlesen »
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2018

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 10.000 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

Trenner

07.03.2018 - 08.03.2018 (Nürnberg)
Grundlagen des Risikomanagements

18.04.2018 - 19.04.2018 (Schloss Hohenkammer bei München)
Quantitative Methoden im Risikomanagement

24.04.2018 - 25.04.2018 (KTC Königstein/Taunus)
Quantitatives Risk Management mit Risk Kit

20.06.2018 - 21.06.2018 (Schloss Hohenkammer bei München)
Risikomanagement im QM-System (ISO 9001:2015)

27.06.2019 - 28.06.2019 (Schloss Hohenkammer bei München)
Praxis-Workshop: Methoden-Know-how für Risikomanager

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2018 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner