Rezension

Grundsätze ordnungsgemäßen Ratings (GoR). Basel- und MaK-konforme Organisation des Kreditgeschäfts

Uwe Gaumert, 172 Seiten, Bank-Verlag 2005.24.07.2005, 10:00

Das GoR-Handbuch unterstützt die Umsetzung der organisatorischen Anforderungen zu Basel II und den Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft (MaK) in den Projektbanken des BV-Rating, dem Rating-Gemeinschaftsunternehmen der privaten Banken in Deutschland. Darüber hinaus richtet sich der Band aber auch an alle, über die an diesem Rating-Projekt hinaus beteiligten Kreditinstitute. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf den bankaufsichtsrechtlichen organisatorischen Vorgaben, die eine Universalbank, die den "Internal Ratings Based Approach" als "Foundation- Approach-Bank" anwenden will, zu befolgen hat sowie auf der praxisgerechten Umsetzung.

Statt einer eher theoretischen und isolierten Sicht auf die organisatorischen Vorgaben aus dem "Baseler Framework" und auf die Vorgaben der MaK werden hier beide wichtigen Regelungsbereiche gemeinsam dargestellt, um so die vorhandenen Interdependenzen aufzuzeigen und Unterstützung für die konsistente Umsetzung der Anforderungen insgesamt in dem jeweiligen Institut zu geben. Das Werk bietet einen exklusiven Einblick in die Bemühungen der Banken um Verbesserung des Risiko-Managements und wendet sich in erster Linie an die Mitarbeiter Mitarbeiter in den Kreditinstituten, die für den Erlass und die Überarbeitung von Kredit- und Organisationsrichtlinien verantwortlich sind, sowie an die Mitarbeiter aus Revision, Markt, Marktfolge und Risiko-Controlling.

Rezension von Frank Romeike


Details zur Publikation

Autor: Uwe Gaumert
Seitenanzahl: 172
Verlag: Bank-Verlag
Erscheinungsdatum: 2005

RiskNET Rating:


Jetzt bestellen