Bookshop Detailansicht

Rezension

Checklisten Forderungsmanagement

Heinz C. Pütz, 152 Seiten, Economica Verlag, Heidelberg 2005.15.12.2005, 17:37

Hinsichtlich der Optimierung von Liquidität und Ertrag kommt dem Forderungsmanagement in der betrieblichen Praxis eine besondere Priorität zu. Beeinflußt doch ein effizientes Forderungswesen die Liquidität positiv. Zugleich hilft es, die Kreditlinie zu schonen mit dem positiven Nebeneffekten wie mögliche Senkung der Fremdfinanzierungskosten und der Verbesserung der Bilanzkennziffern.

Der Autor legt mit dem Buch eine Sammlung praktischer Checklisten vor, die im betrieblichen Alltag den Betroffenen eine konzentrierte Hilfestellung geben soll, das Forderungswesen effizient zu gestalten. Die Themen konzentrieren sich dabei rund um den Lieferantenkredit.

Die Listen sind in die Bereiche Grundlegende Themen, Kundenbonität, Zahlungswesen/Mahnen/Inkasso, Sicherheiten/Absicherung, Export und Sonstige Bereiche untergliedert. Alle Themen beginnen mit einer knappen Einführung des dargestellten Vorgangs. Dem Buch liegt auch eine CD-ROM bei, die alle Checklisten auch in elektronischer Fassung anbietet. Dem Leser bietet sich somit die Möglichkeit, präzise verschiedene Themen auszusuchen und erlaubt auch, die Checklisten in die eigene Textverarbeitung zu übernehmen.

Checklisten haben den Vorteil, Hinweise auf zu geben, die für dieses Thema von Bedeutung sind. Nachteilig ist jedoch, dass dabei eine tiefere Erörterung zu kurz kommt.  Beispiel: Beim Aspekt Benchmarking S.11 erfolgt der Hinweis: “Versuchen Sie entsprechende Informationen zu erhalten, um Vergleiche anzustellen und ihre Ziele nach den besten Werten anderer Stellen auszurichten”.  Oder zum Thema Branchensteuerung ist zu lesen, dass die Ausfallrisiken und “ihr Handlungsbedarf für Vorsorgemaßnahmen auch von der Branche der Abnehmer abhängen”.  Allerdings sollen auch die vielen nützlichen Informationen, wie zum Beispiel die Hinweise zu weiteren Informationsquellen oder der Fragenkatalog für das Rating, nicht verschwiegen werden.

Der Autor, bereits Herausgeber von Publikationen zu diesem Thema, hat mit dem vorliegenden Buch Checklisten für den Praktiker erarbeitet. Dem Buch ist eine benutzerfreundliche CD-ROM beigefügt. Diejenigen, die sich noch nicht intensiv mit dem Thema Forderungsmanagement beschäftigt haben, können mit Hilfe des vorliegenden Buches sich einen schnellen Überblick verschaffen. Für Leser, die sich bereits mit dem Thema intensiv beschäftigt haben, dürfte der Nutzen gering sein.

Rezension von Christoph Tigges


Details zur Publikation

Autor: Heinz C. Pütz
Seitenanzahl: 152
Verlag: Economica Verlag
Erscheinungsort: Heidelberg
Erscheinungsdatum: 2005

RiskNET Rating:

befriedigend Gesamtbewertung

Jetzt bestellen