Bookshop Detailansicht

Rezension

Standardwerk zum Lernen, Anwenden und Nachschlagen statistischer Methoden

Angewandte Statistik. Methodensammlung mit R

Lothar Sachs/Jürgen Hedderich, Springer Verlag, 13. Auflage, 813 S., Berlin 200928.02.2011, 13:02

"Angewandte Statistik" von Lothar Sachs und Jürgen Hedderich gilt seit vielen Jahren als das deutschsprachige Standardwerk bei der Anwendung statistischer Methoden. Unter Angewandter Statistik verstehen die Autoren zugleich den Methodenkörper anwendbarer mathematischer Verfahren und die Anwendung dieses Methodenkörpers auf gemessene und/oder gezählte Beobachtungen. Der Schwerpunkt der Publikation liegt daher vor allem auf Prinzipien der statistischen Denkansätze und auf der Darstellung der Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, bevor eine bestimmte Formel oder ein bestimmter Test angewendet wird. Berücksichtigt werden insbesondere die Analyse von Stichproben kleiner Umfänge und verteilungsunabhängige Methoden. Angesprochen werden mit dem Buch Nichtmathematiker, insbesondere Praktiker in Technik und Wissenschaft, Ingenieure, Mediziner sowie Studierende und Wissenschaftler dieser und anderer Disziplinen.

Das Buch ist in acht Kapitel gegliedert. Das 1. Kapitel bietet eine Einführung in die statistische Arbeitsweise bei wissenschaftlichen Fragestellungen. Es verdeutlicht, dass statistische Methoden Kern wissenschaftlicher Erkenntnisprozesse sind. Grundlagen aus der Mathematik, von den Grundrechenarten bis zum Funktionsbegriff und der Kombinatorik, sind im 2. Kapitel zusammengefasst.  Dieses Kapitel wird ergänzt durch eine kurze Einführung in die Matrixalgebra. Im Kapitel 3 sind die Verfahren der deskriptiven Statistik, konsequent gegliedert nach Skalenniveau der zu beschreibenden Merkmale zusammengefasst. Der Begriff der Wahrscheinlichkeit, insbesondere im Hinblick auf ein Verständnis von Voraussetzungen und Konsequenzen der Unabhängigkeit von Ereignissen wird ausführlich in Kapitel 4 eingeführt. Die Ausführungen zum diagnostischen Test stehen dabei eher beispielhaft für die in der Regel auf bedingten Wahrscheinlichkeiten basierende Terminologie und Argumentationsweise statistischer Verfahren. Ausgehend vom Begriff der Zufallsvariablen sind im Kapitel 5 sind die wichtigsten Verteilungsmodelle zusammengefasst.

Die anschließenden Kapitel 6 und 7 konzentrieren sich auf das "Schätzen" von Parametern (Konfidenzintervalle für die Binomialverteilung, verteilungsfreie Konfidenzintervalle für Quantile, Vorhersage-Intervalle etc.) und "Testen" von Hypothesen (beispielsweise Box-Cox-Transformation, Teststatistik für den Variationskoeffizienten, Number Needed to Treat).

Das abschließende achte Kapitel beschäftigt sich mit der Bildung und Bewertung von statistischen Modellen. Es werden die multiple lineare Regression, die logistische Regression, loglineare Modelle und letztlich auch die Analyse von Ereigniszeiten skizziert und diskutiert.

Fazit: Das Buch liefert eine ausführliche und praxisorientierte Darstellung statistischer Grundlagen – nicht nur für Experten im Risikomanagement. Ein großer Pluspunkt liegt darin, dass zu nahezu jeder Methode eine R-Umsetzung gezeigt wird, so dass Nutzer der freien Statistiksoftware R die Methoden sofort in ihre Programme einbauen können. "Angewandte Statistik" kann daher allen Statistik-Interessierten empfohlen werden, die ohne mathematischen Ballast und durchgängig anwendungsorientiert, in die Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen (Daten) einsteigen möchten. Kurzum ein Standardwerk zum Lernen, Anwenden und Nachschlagen statistischer Methoden.

Rezension von Frank Romeike


Details zur Publikation

Autor: Lothar Sachs/Jürgen Hedderich
Auflage: 13. Auflage
Seitenanzahl: 813
Verlag: Springer Verlag
Erscheinungsort: Berlin
Erscheinungsdatum: 2009

RiskNET Rating:

sehr gut Gesamtbewertung

Jetzt bestellen