Rezension

kompakter, praxisorientierter und benutzerfreundlicher Begleiter für jeden Wirtschaftsinteressierten

100 Finanzkennzahlen

Ulrich Wiehle, Michael Diegelmann et al., Cometis AG, 139 Seiten, Wiesbaden 200801.12.2009, 09:00

Wissen Sie, was der NOPAT oder die "Weighted Average Cost of Capital" sind? Beim Lesen von Geschäftsberichten, Ratinganalysen und auch im Wirtschaftteil der Tageszeitung werden wir immer häufiger mit Akronymen und Anglizismen konfrontiert. Das Verständnis und eine klare Interpretation dieser Fachbegriffe ist eine wichtige Voraussetzung, um Unternehmen beurteilen zu können.

Kennzahlen geben in kompakter Form Auskunft über Stärken und Schwächen eines Unternehmens, über seine aktuelle Situation und Entwicklung. Das Buch erläutert auf 138 Seiten die wichtigsten 100 Kennzahlen des Finanzmarktes in einer verständlichen Sprache. Für jede Größe wird zunächst die entsprechende Berechnungsformel definiert. Ein Rechenbeispiel unterstützt dann die praktische Anwendung. Außerdem werden die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Kennzahlen kritisch gewürdigt. Die Autoren weisen ausdrücklich darauf hin, dass Kennzahlen nie isoliert, sondern immer im Zeitablauf, in Relation zu Peer-Group-Unternehmen oder in Abhängigkeit der branchenüblichen Gegebenheiten betrachtet werden sollten.

Die Autoren haben mit dem kleinen Büchlein ein sehr kompaktes und hilfreiches Nachschlagwerk verfasst, das sowohl dem Praktiker als auch dem Wissenschaftler ohne Einschränkung empfohlen werden kann. Übrigens: Der NOPAT ist der "Net operating profit after tax", also der operativen Nettogewinn nach Steuern. Bei WACC (Weighted Average Cost of Capital) handelt es sich um doe gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten. Mit WACC wird ein zu den Discounted-Cash-Flow-Verfahren gehörender Ansatz der Unternehmensbewertung gezählt. Die gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten werden von vielen Unternehmen verwendet, um den Diskontzinssatz in Investitionsprojekten zu bestimmen. Der WACC-Kapitalkostensatz gibt hierzu eine wirtschaftlich vernünftige Mindestrendite vor.

Fazit: Ein kompakter, praxisorientierter und benutzerfreundlicher Begleiter für jeden Wirtschaftsinteressierten!

Rezension von Frank Romeike


Details zur Publikation

Autor: Ulrich Wiehle
Auflage: Cometis AG
Seitenanzahl: 139
Verlag: Michael Diegelmann et al.
Erscheinungsort: Wiesbaden
Erscheinungsdatum: 2008

RiskNET Rating:

sehr gut Gesamtbewertung

Jetzt bestellen