Glossar & Definitionen

alle Einträge A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Investitionsrechnung

Methoden, mit deren Hilfe die Vorteilhaftigkeit einer Investition geprüft und das im Hinblick auf die Zielsetzung des Unternehmens optimale Investitionsprogramm rechnerisch bestimmt werden soll. Das Ergebnis der Investitionsrechnung bildet eine wesentliche Grundlage der Investitionsentscheidung. In diesem Kontext müssen selbstverständlich potenzielle Risiken berücksichtigt werden.

Bei der Investitionsrechnung kann allgemein zwischen "Statischen Verfahren" und "Dynamischen Verfahren" unterschieden werden:

Statische Verfahren verwenden Erfolgsgrößen der Kosten- und Erlösrechnung. Dadurch soll der Datenerhebungsaufwand gering gehalten und der Rechenaufwand begrenzt werden. Anstatt die Einzeldaten aus Nettozahlungen und Anfangsauszahlung zu verwenden, werden Durchschnittswerte gebildet. Bei stark unterschiedlichen Zahlungsstrukturen kann eine Durchschnittsbetrachtung jedoch nur Näherungswerte liefern. Exemplarisch sind nachfolgend einige Verfahren aufgeführt:

  • Kostenvergleichsrechnung
  • Gewinnvergleichsrechnung
  • Rentabilitätsrechnung
  • Amortisationsrechnung
  • MAPI-Methode

Bei den dynamischen Verfahren werden mehrere Perioden unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit betrachtet. Der aufgewendete Barwert für die Investition wird den Barwerten der Einnahmen in einer über mehrere Rechnungsperioden angelegten Planung gegenübergestellt. Die Beschaffung der Daten ist aufgrund der zeitlichen Differenz aufwendig, gewichtet aber den zeitlichen Anfall der Zahlungsströme mittels Auf- oder Abzinsung. Übersteigt der Barwert der Einnahmen den Investitionsaufwand, wird die Investition als wirtschaftlich betrachtet. Eingesetzt werden mathematische Modelle, um Investitionsentscheidungen planen, umsetzen und kontrollieren zu können.

Die Modelle basieren auf den Zahlungen der Vorperioden. Es gilt allgemein der Grundsatz: "Heute verfügbares Geld ist mehr wert als künftiges."Exemplarisch sind nachfolgend einige Verfahren aufgeführt:

  • Kapitalwertmethode
  • Vermögensendwertmethode
  • Methode des internen Zinsfußes
  • Annuitätenmethode
  • Dynamische Amortisationsrechnung
  • Economic Value Added


zurück