Themen-Archiv

Rezension

Wie Banken Wachstum ermöglichen und Krisen verursachen

Geld aus dem Nichts

Frank Romeike [Chefredakteur RiskNET]24.06.2015, 07:38

Die überwiegende Mehrheit der Menschen ist davon überzeugt, dass die Banken nur das Geld weiterverleihen, das bei ihnen angelegt, ihnen also als Darlehen anvertraut ist. Je mehr also in einer...

News

EZB-Krisenmanagement

ELA-Nothilfen für griechische Banken

Redaktion RiskNET19.06.2015, 19:44

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den griechischen Banken erneut einen erhöhten finanziellen Spielraum eingeräumt. Wie aus griechischen Bankenkreisen bekannt wurde, genehmigte die EZB die...

Studie

Zinsrisiko

Treasurer erwarten keine Trendwende bei Zinsen

Redaktion RiskNET18.06.2015, 22:39

Die Mehrheit der Unternehmens-Treasurer in Deutschland erwartet noch ein längeres Anhalten der Niedrigzinsphase. 36 Prozent rechnen damit, dass der 3-Monats-Euribor auch Ende 2016, also in eineinhalb...

News

Case Study

Resilient trotz Flut

Redaktion RiskNET18.06.2015, 21:42

Kennen Sie Cloquet? Vermutlich nicht. Man kann sich die Kleinstadt am besten als amerikanische Variante einer dieser kleinen, strukturstarken Gemeinden vorstellen, wie sie an Rhein, Elbe oder Mosel...

News

Die deutsche Industrie zur EU-Politik durch Griechenland

Vision statt Krisenpolitik

Redaktion RiskNET15.06.2015, 22:47

Der Vorstandschef vom börsennotierten Konsumgüterhersteller Henkel hat herbe Kritik an der Ressourcenbindung von Politikern durch die Griechenland-Krise geübt. "Wenn man sich ständig mit einem...

News

Griechenland-Krise

Geldpolitik verhindert Zahlungsausfall Griechenlands

Redaktion RiskNET11.06.2015, 18:27

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat darauf hingewiesen, dass eine Staatspleite Griechenlands derzeit von der Geldpolitik verhindert wird. Bei einer Rede in London sagte Weidmann laut vorab...

Kolumne

2000 und 2008 waren anders

Ein Gespenst geht um …

Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.10.06.2015, 20:47

Unter den Anlegern am Aktienmarkt geht ein Gespenst um. Könnte 2015 genauso werden wie die Jahre 2000 oder 2008? Damals hatte der DAX jeweils einen Höhepunkt erreicht und stürzte dann dramatisch ab....

Treffer 15 bis 21 von 24