News

Professionelle Risikomanager sind gefragt

Redaktion RiskNET18.12.2007, 15:00

In Deutschlands Unternehmen besteht Bedarf für besseres Risikomanagement. Denn die Risiken des Wirtschaftens treffen alle. Viele Unternehmen erkennen zwar die strategische Bedeutung von Risikomanagement, dennoch erfolgt die Umsetzung entsprechender Maßnahmen häufig noch schleppend. So stellt beispielsweise mangelndes Risikobewusstsein nach wie vor ein großes Hindernis auf dem Weg zu einem wirkungsvollen Risikomanagement dar.

Hier sind professionelle Risikomanager gefragt. Sie haben die wichtige Aufgabe, unternehmensweite Risikopotenziale aufzudecken und effektive Maßnahmen zur Risikovorsorge und Schadenbegrenzung zu ergreifen. Dazu gehören die Risikoanalyse ebenso wie die Entwicklung geeigneter Strategien und die wirksame Umsetzung des Risikomanagements im Unternehmen. Eine gleichzeitige Berücksichtigung dieser drei Faktoren ist für einen erfolgreichen Umgang mit Risiken unerlässlich. Denn nur ein ganzheitliches, strategisches Risikomanagementsystem kann den aktuellen Gefahren wirtschaftlichen Handelns begegnen. Was nutzt eine präzise Quantifizierung aller Unternehmensrisiken ohne eine tragfähige Entscheidung? Oder wie soll eine durchdachte Strategie ohne geeignete Organisation implementiert und kontrolliert werden?

Vor diesem Hintergrund informiert Management Circle im Rahmen des Intensiv-Seminars "Der Risikomanager" über aktuelle Trends und Aufgaben im Risikomanagement. Die Teilnehmer erfahren an drei Tagen, wie sie das Risikomanagement in ihren Unternehmen prüfen, bewerten und zeitgemäß ausrichten können. Auf der Agenda stehen die wichtigsten Methoden, Werkzeuge und Kennzahlen des Risikomanagers sowie neue gesetzliche Bestimmungen wie KonTraG, Corporate Governance Kodex, Basel II, Sox oder EuroSox. Außerdem im Fokus der Veranstaltung: Der optimale Aufbau eines Frühwarnsystems durch Organisationscontrolling und -monitoring sowie die Potenziale eines IT-gestützten Risikomanagements.

Weitere Informationen und Termine unter www.managementcircle.de, Info-Hotline: 06196/4722-800.

 



Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Themenverwandte Artikel

Interview

Garantenpflicht

Haftung eines Risikomanagers

Redaktion RiskNET16.07.2018, 19:30

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 17.07.2009 (Az 5 StR 394/08) einen Leiter einer Rechtsabteilung und Revision wegen Beihilfe zum Betrug durch Unterlassen zu einer Geldstrafe von...

Studie

Qualitative Evaluationsstudie

Risikomodellierung, Predictive Analytics und Big Data

Frank Romeike | Stefan Trummer19.06.2018, 08:07

Das Banken- und Versicherungsumfeld ist seit vielen Jahren im Umbruch. Dazu haben in nicht unerheblichem Maße die Aufsichtsbehörden und Standardsetter beigetragen. Wurden bis Mitte der 2000er...

Interview

Mundus vult decipi

Was tun mit Fake News?

Redaktion RiskNET06.06.2018, 14:24

Wahrheit oder Lüge? Wer kann das in unseren digitalen Zeiten noch beantworten? Umso wichtiger sind klare Parameter und ein methodisch sauberes Vorgehen, um Fake News zu enttarnen. Dafür plädiert...

Kolumne

Machine Learning-basierte Klassifikation von Marktphasen

Krisen frühzeitig identifizieren

Dimitrios Geromichalos [RiskDataScience]23.05.2018, 12:30

Wie in der Vergangenheit immer wieder beobachtet werden konnte, verhalten sich Märkte oftmals irrational und zeichnen sich – neben dem "Normal-Zustand" – durch Phasen im Krisen- und...

Kolumne

Geopolitik und Ökonomie

Über den Einfluss politischer Krisen

Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.16.05.2018, 11:45

Mehr als sonst ist in den Börsenkommentaren in diesem Jahr nicht nur von ökonomischen Faktoren die Rede. Immer mehr Raum wird den politischen Krisenherden in der Welt eingeräumt. Da geht es um Iran...