News

Offshore-Windpark kostet HypoVereinsbank Millionen

Offshore-Windpark-Risiken nicht kalkulierbar

Redaktion RiskNET18.01.2012, 16:05

Offshore-Windparks sind in der Bauphase sehr kostenintensiv und bergen unvorhersehbare Risiken. Das musste auch die HypoVereinsbank erkennen und hat ihre Risikovorsorge für den Nordsee-Windpark "Bard 1" der Bard-Gruppe auf 710 Millionen Euro aufgestockt. Diese Informationen stammen aus dem Wertpapierprospekt der Muttergesellschaft UniCredit, in dem die Kosten und Risiken für die Finanzierung des Windparks aufgelistet werden. 

Insgesamt dürften die Kosten für den Windpark 2,9 Milliarden Euro erreichen. Ein Brancheninsider sagte gegenüber Dow Jones Newswires am Mittwoch, dass der Verkauf des Offshore-Windparks aber nur rund zwei Milliarden Euro in die Kassen spülen könnte. 

In dem Windpark sollen bei Fertigstellung rund 80 Windräder mit einer Gesamtleistung von 400 Megawatt betrieben werden. 

 

[Bildquelle: iStockPhoto]



Kommentare zu diesem Beitrag

Piet/20.01.2012 07:49
Vor allem sind die technischen Risiken nur unzureichend einschätzbar.
bodo/20.01.2012 12:11
wer kennt risikoanalyse zu dem thema ... sind die öffentlich zugänglich. wer kennt studien?

Themenverwandte Artikel

Studie

Enterprise Risk Management

Risikomanagement im Spiegel deutscher Fachbücher

Jan Braunschmidt | Christina Trageser | Leonhard Knoll17.11.2017, 10:10

Risikomanagement hat als Subdisziplin im Grenzbereich zwischen Betriebswirtschaftslehre und angewandter Mathematik/Statistik seit der Jahrhundertwende eine immer größere Bedeutung erlangt. Dies gilt...

News

RiskNET Summit 2017: Nachlese, 2. Tag

Kultur, Methoden, Chancenmanagement

Redaktion RiskNET27.10.2017, 23:32

"Wo Kriegsgewinnler Hummer essen." So titelt es aktuell Spiegel Online und nennt den Ort "Warlord City in Somalia". Dort, wo im Country Club der somalischen Hauptstadt Mogadischu...

News

RiskNET Summit 2017: Nachlese, 1. Tag

Vom gelebten Risikomanagement …

Redaktion RiskNET25.10.2017, 06:30

"Es könnte alles so einfach sein …" sang die Gruppe "Die Fantastischen Vier" schon vor Jahren. Und die Jungs folgern in ihrem Song: "Ist es aber nicht". Das Lied verrät...

Kolumne

Methoden im Risikomanagement

Komplex oder kompliziert – das ist die Frage

Frank Romeike | Herbert Saurugg06.10.2017, 11:02

Nachdem wir immer wieder auf die fälschliche Verwendung des Begriffs "Komplexität" stoßen, möchten wir mit diesem Beitrag eine einfach verständliche Erklärung liefern, was unter Komplexität...

Interview

Quo vadis Big Data?

Big Data und die Welt der Algorithmen und Analysen

Redaktion RiskNET22.09.2017, 12:52

Big Data ist en vogue. Vor allem die Wirtschaft trommelt seit Jahren für einen stärkeren Einsatz neuer Analysemethoden. Der Glaube: alles zu jeder Zeit im Blick haben und vorausschauend bestimmen zu...