Rezension

Professionelles Projektmanagement – Erfolgsfaktoren - Praxistipps

Moderne Führungsmethoden für Projektleiter

Redaktion RiskNET23.03.2017, 07:25

Vor mehr als zehn Jahren wurde per Spatenstich der Baubeginn am neuen Berliner Flughafen BER gefeiert. Der Flugbetrieb hätte im Oktober 2011 starten sollen. Inzwischen startet noch immer kein Flugzeug vom Flughafen. Denn der Eröffnungstermin wurde mehrfach – aufgrund eines katastrophalen Projektmanagements – verschoben. Am 21. Januar 2017 wurde offiziell mitgeteilt, dass eine Eröffnung des Flughafens im Jahr 2018 stattfinden könne. Sicher ist dieser Termin nicht. Was hingegen sicher ist: Die Kosten heben seit dem ersten Spatenstich ab. Die Schätzungen belaufen sich bis zur geplanten Eröffnung auf mehr als 5,5 Milliarden Euro.

Der gescheiterte Großflughafen verdeutlicht einmal mehr, dass Projekte nicht an der Technik scheitern, sondern am Menschen. Dass es auch anders geht, zeigt der Bau des Flughafens Peking-Daxing. Der weltgrößte Flughafen der Welt soll nach nur 40 Monaten Bauzeit fertig sein. Der Tag der Eröffnung ist der 15. Juni 2019. Größere Planabweichungen sind nicht in Sicht.

Fachwissen allein reicht nicht aus, um komplexe und anspruchsvolle Projekte zum Erfolg zu führen. Wer Projekte leitet, muss vor allem über Methodenkompetenz und soziale Kompetenz verfügen.
Peter Kairies zeigt in seinem Buch auf, das sich erfolgreiche Projekt auf 12 entscheidende Erfolgsursachen zurückführen lassen.

Das Buch gliedert sich in die folgenden Kapitel:

  • Welche zwölf Merkmale erfolgreiche Projekte gemeinsam haben?
  • Warum Führungspersönlichkeit der Erfolgsfaktor Nr. 1 ist?
  • Wie Sie als Projektleiter Akzeptanz und natürliche Autorität erzeugen?
  • Wie Sie effizienten Informationsfluss sicherstellen?
  • Wie Sie Projektmeetings souverän moderieren?
  • Wie Sie mit Online-Protokollen Zeit sparen?
  • Wie Sie Ihr Projektteam motivieren und sicher zum Erfolg führen?
  • Wie Sie festgefahrene Situationen und zwischenmenschliche Probleme in den Griff bekommen?
  • Wie Sie Ihr Team zu Spitzenleistungen führen?
  • Wie Sie Ihre persönliche Erfolgsfähigkeit als Projektleiter nachhaltig steigern?

Das Buch glänzt nicht mit langatmigen und theoretischen Ausführungen, sondern mit kompakten und praxisorientierten Tipps, Checklisten und Arbeitsblättern. So kann das Gelesene direkt in die (Projektmanagement-)Praxis umgesetzt werden.



Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Themenverwandte Artikel

Kolumne

Methoden im Risikomanagement

Komplex oder kompliziert – das ist die Frage

Frank Romeike | Herbert Saurugg06.10.2017, 11:02

Nachdem wir immer wieder auf die fälschliche Verwendung des Begriffs "Komplexität" stoßen, möchten wir mit diesem Beitrag eine einfach verständliche Erklärung liefern, was unter Komplexität...

Studie

IDW PS 981: Benchmark-Studie 2017

Risikomanagement und Unternehmenssteuerung

Redaktion RiskNET10.07.2017, 09:11

Manchmal lohnt ein Blick zurück in die Vergangenheit, um den Blick für das Zukünftige zu schärfen. Als Odysseus, König von Ithaka, seine Fahrt vorbei an den liebreizenden aber zugleich gefährlichen...

Kolumne

Schwerwiegende Schwachpunkte im Risikomanagement

Persönliches Risikomanagement für Risikomanager

Werner Gleißner | Frank Romeike | Marco Wolfrum14.06.2017, 08:00

Kein Unternehmen hat ein "perfektes" Risikomanagement; Verbesserungspotenziale können regelmäßig aufgezeigt werden. Praktische Erfahrungen und empirische Studien zeigen allerdings, dass...

News

RiskNET Summit 2017

Antworten in einer Welt voller Unsicherheiten

Redaktion RiskNET15.05.2017, 20:00

Von Kultur ist im Zuge des Risikomanagements viel die Rede, doch kaum einer lebt sie. Dabei ist gerade besagte Kultur wichtig, wollen Unternehmen ein erfolgreiches Risikomanagement in der eigenen...

Interview

Verharren in der Komfortzone als Risiko

Mehr Speed – weniger Risiko

Redaktion RiskNET18.04.2017, 08:00

Risiken bewältigen, Entscheidungen treffen, Führungsrollen übernehmen, im Team kooperieren, Ziele setzen, durchhalten und vielleicht auch mal der Mut zur Umkehr sind Situationen, die sich im...