News

BaFin: Kleine Versicherer durch Solvency II nicht benachteiligen

Redaktion RISIKO MANAGER23.06.2007, 07:39

Die unter dem Namen Solvency II geplanten Eigenkapitalregeln für europäische Versicherer dürfen nach Aussage der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nicht zur Benachteiligung kleiner Gesellschaften führen. "Ziel der Politik darf nicht sein, dass Solvency II zum Instrument der Marktbereinigung wird, indem Kostenbarrieren eingerichtet werden und die Kleinen aus dem Markt ausscheiden", sagte BaFin-Präsident Jochen Sanio in Bonn. Der Entwurf für Solvency II, den die EU-Kommission voraussichtlich am 10. Juli vorstellen wird, werde wahrscheinlich eine Ausnahmeregelung enthalten, teilte Sanio mit. Demnach sollen die Vorschriften für Unternehmen mit jährlichen Bruttobeitragseinnahmen ab 5 Mio EUR gelten, sowohl für Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit wie auch für Aktiengesellschaften. Mit seiner Forderung reagierte Sanio auf Befürchtungen im Markt, dass kleine bzw. Nischen-Versicherer, die eine geringe Kapitalbasis und wenige Möglichkeiten zur Risiko-Streuung haben im Zuge von Solvency II Opfer einer Branchenkonsolidierung werden könnten. Die deutschen Versicherer seien insgesamt gut auf das neue Regelwerk vorbereitet, sagte Sanio weiter. "Der größte Teil der Versicherer ist hellwach", sagte Sanio. Er verwies aber zugleich darauf, dass "noch einige Schritte vor uns liegen".



Kommentare zu diesem Beitrag

Keine Kommentare

Themenverwandte Artikel

Kolumne

Das unterschätzte Katastrophenszenario

Europaweiter "Blackout"

Herbert Saurugg06.12.2017, 17:56

In den letzten Monaten häufen sich die Berichte über einen mögliches Strom- und Infrastrukturausfall beziehungsweise über die Vorbereitungsmaßnahmen verschiedener Organisationen und Kreise. Der...

Studie

Enterprise Risk Management

Risikomanagement im Spiegel deutscher Fachbücher

Jan Braunschmidt | Christina Trageser | Leonhard Knoll17.11.2017, 10:10

Risikomanagement hat als Subdisziplin im Grenzbereich zwischen Betriebswirtschaftslehre und angewandter Mathematik/Statistik seit der Jahrhundertwende eine immer größere Bedeutung erlangt. Dies gilt...

News

RiskNET Summit 2017: Nachlese, 2. Tag

Kultur, Methoden, Chancenmanagement

Redaktion RiskNET27.10.2017, 23:32

"Wo Kriegsgewinnler Hummer essen." So titelt es aktuell Spiegel Online und nennt den Ort "Warlord City in Somalia". Dort, wo im Country Club der somalischen Hauptstadt Mogadischu...

News

RiskNET Summit 2017: Nachlese, 1. Tag

Vom gelebten Risikomanagement …

Redaktion RiskNET25.10.2017, 06:30

"Es könnte alles so einfach sein …" sang die Gruppe "Die Fantastischen Vier" schon vor Jahren. Und die Jungs folgern in ihrem Song: "Ist es aber nicht". Das Lied verrät...

Kolumne

Methoden im Risikomanagement

Komplex oder kompliziert – das ist die Frage

Frank Romeike | Herbert Saurugg06.10.2017, 11:02

Nachdem wir immer wieder auf die fälschliche Verwendung des Begriffs "Komplexität" stoßen, möchten wir mit diesem Beitrag eine einfach verständliche Erklärung liefern, was unter Komplexität...