Webinar: Security Awareness: Neue Methoden und Beispiele der Mitarbeitersensibilisierung

21. April 2015 09:30 - 10:30 Uhr

Beschreibung

Unternehmen müssen mit dem "Paradox" leben, dass der Mitarbeitende an sich nicht nur den vermutlich größten Risikofaktor darstellt, sondern auch den wichtigsten Wert für das Unternehmen. Um dieses Paradox aufzubrechen, braucht es nachhaltige und wirksame Security Awareness Kampagnen, eine klare und verständliche Kommunikation und die Vorbildfunktion des Management – ohne die läuft in der Regel gar nichts.

Awareness ist von Menschen für Menschen gemacht. Da aber menschliches Verhalten nicht "programmierbar" ist, müssen die Faktoren mitberücksichtigt werden, die eben das Verhalten mit beeinflussenden. Das macht Awareness recht schnell zu einem komplexen Vorhaben – und für viele Unternehmen zu einem Abenteuer.

In diesem Webinar berichtet Marcus Beyer – aus seiner Praxiserfahrung in der Umsetzung von Security Awareness Kampagnen in Unternehmen – von KMUs bis zu international agierenden Konzernen. Er stellt sich Ihren Fragen, ist Ihr Diskussionspartner, wenn es um die Nachhaltigkeit und die Umsetzung von Awareness Programmen geht: Mit einer Prise Vernunft, einer Löffelspitze Humor, einigen Scheiben an Erfahrung und vielen Stücken Kommunikation, Pädagogik und Psychologie.

Inhaltsübersicht:

  • Kurze Einführung in das Thema (Security) Awareness: Definitionen aus Theorie und Praxis
  • Psychologische Ansätze in Awareness Kampagnen: Ist der Mensch "programmierbar"?
  • Von der Planung bis zum RollOut: Workshops, Statistik, Beobachtung & Co.
  • Best Practice Beispiele: Vom Kommunikationsklassiker bis hin zur paradoxen Intervention
  • Zusammenfassung & Feedback

Ihr Referent:

Marcus Beyer ist Fachmann für interne Kommunikation in Unternehmen mit dem Schwerpunkt auf Informationssicherheit und Experte bei der Umsetzung von Awareness Kampagnen. Er unterstützt die IT-Abteilungen in der Projektkommunikation und begleitet Change Prozesse in Unternehmen unter Betrachtung interdisziplinärer, integrierter, interkultureller und interner Kommunikationsfaktoren.
Mehr unter: https://www.xing.com/profile/Marcus_Beyer




an Webinar teilnehmen


Zurück