Details zum Seminar

Supply Chain Risk Management (SCRM)

11.11.2015 -12.11.2015
KTC Königstein/Taunus
RN-S09

Beschreibung

Die Leistung und Zuverlässigkeit der operativen Prozesse heutiger Unternehmen ist im hohen Maß von der Konfiguration der unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsnetzwerke und damit der Supply Chain abhängig. Erfolgreiche Unternehmen schaffen es, diese – oft komplexen – Wertschöpfungsnetzwerke für den "Normalbetrieb" hochgradig effektiv zu gestalten und effizient zu betreiben. Ereignisse der vergangenen Jahre haben aber deutlich eine Reihe von Risiken vor Augen geführt, die zu einem erheblichen Teil außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, und zu Notfällen, Katastrophen oder sogar zur Unternehmenskrise führen können. Daher wird zukünftig ein proaktives und präventives Risikomanagement zum Umgang mit der Verwundbarkeit der Wertschöpfungsnetzwerke zu einem strategischen Wettbewerbsvorteil vieler Unternehmen. Im Mittelpunkt dieses Seminars steht die Vermittlung und Anwendung eines pragmatischen und bewährten Methodenbaukastens, der die Brücke von der Identifikation und Bewertung zu den spezifischen Methoden der Steuerung schlägt.

Schwerpunkte

  • Beispiele aus der Praxis für "Best Practice" im Supply Chain Risk Management sowie "Lessons learned"
  • Treiber des Supply Chain Risk Managements
  • Besonderheiten des SCRM, konzeptionelle Ansätze und Gestaltungsfelder
  • Key Supply Chain Risks
  • Prozess und Aufgaben des SCRM
  • Risikoidentifikation, -bewertung und -steuerung
  • Werkzeuge und Methoden im SCRM: Brainstorming, Delphi-Methode, Ursache-Wirkungs-Diagramm, Stress-Testing, Engpassanalyse, Kritischer-Pfad-Methode, Beanspruchungs-Belastungs-Portfolio, Prozessdarstellung, Prozess-Kontroll-Chart, Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA), Fehlerbaumanalyse (FTA), Ereignisbaumanalyse (ETA), Entscheidungsbaumanalyse, Sensitivitätsanalyse, Szenario-Analyse, Netzwerkmodelle, Simulationsmodelle, Business Interruption Value (BIV) etc.
  • Szenarioorientierte Ansätze im SCRM
  • Notfall- und Krisenmanagement in der Supply Chain
  • Fallbeispiele: Anwendung der Risikosteuerung
  • Verankerung des SCRM in der Organisation und Toolunterstützung

Ihre Vorteile

Sie verschaffen sich einen soliden Überblick über das Themenfeld des SCRM, lernen die wesentlichen Methoden kennen und anzuwenden, und werde damit in die Lage versetzt für Ihr Unternehmen die relevanten Risiken und notwendigen Maßnahmen zu identifizieren und zu organisieren. Durch frühzeitige Adressierung dieser Thematik können Sie Ihrem Unternehmen einen strategischen Wettbewerbsvorteil verschaffen, der weit über das klassische Risikomanagement hinausgeht.

Zielgruppe

Supply Chain, Produktions- und Logistik Manager, Einkaufs- bzw. Supply Manager, Risikomanager, Controller und Geschäftsführung mit allgemeinen Kenntnissen des Supply Chain Managements.

Zertifikat und Unterlagen

Alle Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Dokumentation in gedruckter und elektronischer Form (USB-Stick). Außerdem erhalten alle Teilnehmer das Buch "Risikomanagement in der Logistik" (Huth/Romeike, Springer Verlag 2015) sowie ein Zertifikat der Risk Academy®.

Referenten

Termine und Ort

11.11.2015 -12.11.2015 (KTC Königstein/Taunus)

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 1490,- € zzgl. 19% MwSt.

Ergänzende Informationen

Download Broschüre RiskNET Intensiv-Seminare 2015


Anmeldung zum Seminar

Sie können sich online für dieses Seminar anmelden. Alternativ nehmen wir Ihre Anmeldung per Fax an die +49-(0)8034-7056-266 entgegen oder schriftlich an folgende Adresse entgegen:
Risknet GmbH · Ganghoferstr. 43 a/b · D-83098 Brannenburg

jetzt online anmelden


Zurück

Online-Anmeldung zum RiskNET-Intensiv-Seminar

Anmeldung zum Intensiv-Seminar

Hinweis: Bei Anmeldung von drei oder mehr Teilnehmern zum gleichen Seminar können wir Ihnen auf den Seminarpreis einen Preisnachlass von 20 Prozent anbieten. Evtl. Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis enthalten. Schriftliche Stornierungen sind bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Wird eine Anmeldung innerhalb von 4 Wochen vor Seminarbeginn umgebucht oder storniert, berechnen wir für Dispositionskosten 260 EUR zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Gerichtsstand ist Rosenheim.
Bei einer Absage der Veranstaltung durch RiskNET werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.


Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen, sowie die Teilnahmebedingungen für RiskNET Intensiv-Seminare.