Details zum Seminar

Praxis-Workshop: Aufbau eines Frühwarnsystems in Industrie und Handel

15.04.2016
Romantik Hotel Schloss Rettershof
RN-W02

Beschreibung

Bei Unternehmenspleiten bzw. Beinahezusammenbrüchen wurden in vielen Fällen Risiken nicht rechtzeitig erkannt oder Frühwarnindikatoren ignoriert oder ausgesessen. Reagiert wurde – wenn überhaupt – erst, als die Katastrophe da war. Nur wenige Unternehmen greifen zur Einschätzung ihrer Risikolage auf Frühwarnindikatoren zurück, obwohl Frühwarnsysteme ein unverzichtbares  Element jeder gezielten Unternehmenssteuerung sein sollten. Doch wie funktionieren Frühwarnsysteme in der Unternehmenspraxis am effektivsten?

Im Praxis-Workshop steht der Aufbau eines Frühwarnsystems sowie die Definition von Frühwarnindikatoren – basierend auf einer Fallstudie – im Vordergrund.

Schwerpunkte

  • Wie sollten Frühwarnsysteme aufgebaut sein?
  • Wie können Früherkennungsansätze systematisiert werden?
  • Scanning und Monitoring als Fundament der strategischen Früherkennung
  • Wie werden Frühwarnindikatoren ermittelt?
  • Wie funktioniert das Konzept der "schwachen Signale"?
  • Wie sollten Frühwarnsysteme organisatorisch gestaltet werden?
  • Interpretation von operativer und strategischer Früherkennung
  • Typische Frühwarnindikatoren (Key Risk Indicator) in der Praxis
  • Aufbau eines Frühwarnsystems am Beispiel der Inntal AG (Case Study)

Der Praxis-Workshop ist sehr gut kombinierbar mit dem RiskNET-Seminar "Grundlagen des Risikomanagements" (RN-S01).

Ihre Vorteile

Lernen Sie in diesem Workshop praxiserprobte Werkzeuge zur Umsetzung eines Frühwarnsystems im Unternehmen kennen. Der Workshop basiert auf einer konkreten Fallstudie aus der Praxis und bietet einen effizienten und gut strukturierten Einstieg in das Thema.

Zielgruppe

Einsteiger in das Thema Risikomanagement, Risikomanager, Mitarbeiter im Qualitätsmanagement, Projektleiter und Projektmanager, Risk Owner (dezentrale Risikoverantwortliche), Controller, Revision und Geschäftsführung.

Zertifikat und Unterlagen

Alle Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Dokumentation in gedruckter und elektronischer Form (USB-Stick) sowie ein Zertifikat der Risk Academy®.

Referenten

Termine und Ort

15.04.2016 (Romantik Hotel Schloss Rettershof)

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 890,- € zzgl. 19% MwSt.

Ergänzende Informationen

[Beginn des Workshops um 9 Uhr und Ende gegen 16:15 Uhr]

Download Broschüre RiskNET Intensiv-Seminare 2015

Der Praxis-Workshop ist sehr gut kombinierbar mit dem RiskNET-Seminar "Grundlagen des Risikomanagements" (RN-S01).


Anmeldung zum Seminar

Sie können sich online für dieses Seminar anmelden. Alternativ nehmen wir Ihre Anmeldung per Fax an die +49-(0)8034-7056-266 entgegen oder schriftlich an folgende Adresse entgegen:
Risknet GmbH · Ganghoferstr. 43 a/b · D-83098 Brannenburg

jetzt online anmelden


Online-Anmeldung zum RiskNET-Intensiv-Seminar

Anmeldung zum Intensiv-Seminar

Hinweis: Bei Anmeldung von drei oder mehr Teilnehmern zum gleichen Seminar können wir Ihnen auf den Seminarpreis einen Preisnachlass von 20 Prozent anbieten. Evtl. Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis enthalten. Schriftliche Stornierungen sind bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Wird eine Anmeldung innerhalb von 4 Wochen vor Seminarbeginn umgebucht oder storniert, berechnen wir für Dispositionskosten 260 EUR zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Gerichtsstand ist Rosenheim.
Bei einer Absage der Veranstaltung durch RiskNET werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.


Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen, sowie die Teilnahmebedingungen für RiskNET Intensiv-Seminare.
Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen*

Zurück