Details zum Seminar

Echtzeit-Monitoring und die interne Disruption

18.02.2016
Berlin
RN-W90

Beschreibung

Workshop: Echtzeit-Monitoring und die interne Disruption: Wie Sie die Digitalisierung für ihr Risk- & Security-Management nutzen.

In jeder Branche erzeugen Digitalisierung und Vernetzung mehr Nähe: Zu Aktivisten, Kunden  und Talenten, zu Wettbewerbern und externen Disruptoren, zu Chancen, Bedrohungen und Risiken.
Nähe in beide Richtungen und in Echtzeit. Ob Sie dies wollen oder nicht.

Das frühzeitige Erkennen von Überraschungen und Entwicklungen ist Schlüsselprozess: Nur Erkanntes kann berücksichtigt und gesteuert werden. Das Zusammenspiel von Digitalisierung und Vernetzung wirkt hierbei zum einen als Beschleuniger von Veränderungen, generiert zum anderen einen neuartigen digitalen Datenraum, den es zu nutzen gilt. Die Teilnehmer lernen beide Facetten kennen.

Die Teilnehmer werden zu einer Arbeitsgruppe, die diesen neuen Bereich am interaktiven Livesystem und in unterschiedlichen Fragestellungen aufnimmt:

  • Was kommt auf Sie zu? Was bedeutet Digitalisierung und Disruption?
  • Wie funktioniert Echtzeit-Monitoring? Wie werden unknown Unknowns frühzeitig erkannt?
  • Welche Kennzahlen und Insights können generiert werden? Wie verbinden Sie diese mit (Risiko-) Szenarien?
  • Wie setzen Sie entsprechende Risk- & Security-Management-Prozesse auf?
  • Welche Bezüge zu den Fachfunktionen (Marketing, Corporate Communications, Recruiting) sollten Sie aufsetzen?
  • Jeder Teilnehmer wird seine Sicht auf die anstehende Digitale Transformation erweitern und konkrete Anregungen mitnehmen.

Schwerpunkte

  • Disruptiver Wettbewerb: Definition, Kennzeichen, Beispiele
  • Frühzeitiges Erkennen disruptiver Entwicklungen
  • Erkenntnisse in zukunftsorientierte Unternehmenssteuerung integrieren
  • Interaktives Fallbeispiel: Unknown unkowns mit computerlinguistischen Methoden erkennen und in (Risiko-) Szenarien berücksichtigen

Ihre Vorteile

  • Kennenlernen von Methoden, die eine Früherkennung von Marktentwicklungen erlauben;
  • Integration dieser Erkenntnisse in Methoden einer zukunftsorientierten Unternehmenssteuerung;
  • Live Erleben durch das gemeinsame Bearbeiten einer Fallstudie

Zielgruppe

Teilnehmer maximal 6 bis 10 pro Workshop

Geschäftsführer; Risikomanager; Strategen und Unternehmensentwickler, Führungskräfte aus Corporate Security, Competitive Intelligence, Marketing und Controlling

Zertifikat und Unterlagen

Alle Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Dokumentation in gedruckter und elektronischer Form (USB-Stick) sowie ein Zertifikat der Risk Academy®.

Referenten

Termine und Ort

18.02.2016 (Berlin)

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 890,- € zzgl. 19% MwSt.

Ergänzende Informationen

[Beginn des Workshops um 9 Uhr und Ende gegen 16:15 Uhr]


Anmeldung zum Seminar

Sie können sich online für dieses Seminar anmelden. Alternativ nehmen wir Ihre Anmeldung per Fax an die +49-(0)8034-7056-266 entgegen oder schriftlich an folgende Adresse entgegen:
Risknet GmbH · Ganghoferstr. 43 a/b · D-83098 Brannenburg

jetzt online anmelden


Online-Anmeldung zum RiskNET-Intensiv-Seminar

Anmeldung zum Intensiv-Seminar

Hinweis: Bei Anmeldung von drei oder mehr Teilnehmern zum gleichen Seminar können wir Ihnen auf den Seminarpreis einen Preisnachlass von 20 Prozent anbieten. Evtl. Übernachtungskosten sind nicht im Seminarpreis enthalten. Schriftliche Stornierungen sind bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Wird eine Anmeldung innerhalb von 4 Wochen vor Seminarbeginn umgebucht oder storniert, berechnen wir für Dispositionskosten 260 EUR zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Gerichtsstand ist Rosenheim.
Bei einer Absage der Veranstaltung durch RiskNET werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.


Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen, sowie die Teilnahmebedingungen für RiskNET Intensiv-Seminare.
Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen*

Zurück