Bookshop Detailansicht

Book Review

Marken- und Produktpiraterie. Strategien und Lösungsansätze zu ihrer Bekämpfung

von Welser, Marcus; González, Alexander, 427 Seiten, Wiley-VCH 2007.17.10.2007, 08:00

Produktpiraterie, Produktfälschung oder Markenpiraterie hat in den vergangenen Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Nach Angaben der EU fallen durch Produktpiraterie, illegale Überproduktion, Parallel- und Re-Importe mittlerweile bereits zehn Prozent des Welthandels auf Plagiate oder Fälschungen, was einem internationalen Schaden von über 300 Milliarden Euro gleichgesetzt wird. Doch auch die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt sind solchen Rechnungen zufolge gravierend. Allein in Deutschland sollen nach Schätzungen des Justizministeriums jährlich ca. 50.000 Arbeitsplätze aufgrund von Produktpiraterie verloren gehen. Im gesamteuropäischen Raum sollen insgesamt sogar 300.000 Arbeitsplätze betroffen sein. Der DIHK schätzt den volkswirtschaftlichen Schaden durch Produkt- und Markenpiraterie allein in Deutschland auf 30 Milliarden Euro jährlich. Neben Umsatzverlusten müssen die betroffenen Imageschädigungen und schlimmstenfalls sogar Produkthaftungsprozesse für gefälschte Produkte in Kauf nehmen. Zudem können qualitativ minderwertige Fälschungen dem Ruf einer Marke irreparable Schäden zufügen, wenn die Qualitätserwartungen der Käufer nicht erfüllt werden.

Das Buch „Marken- und Produktpiraterie“ verknüpft die wirschaftlichen und rechtlichen Aspekte der Produktpiraterie. Dargestellt  werden nicht nur die wirschaftlichen Hintergründe und die rechtlichen Rahmenbedingungen, sondern auch verschiedene Lösungsansätze und Strategien (etwa Sicherungstechnologien, Marktüberwachung und Öffentlichkeitsarbeit) zur Bekämpfung von Marken- und Produktpiraterie. Das Buch ist in insgesamt fünf Themenblöcke gegliedert. Im ersten Teil werden die Ursachen und Hintergründe der Produktpiraterie beschrieben. Der zweite Teil widmet sich den rechtlichen Möglichkeiten der Pirateriebekämpfung. Der dritte Teil stellt die Situation und Sanktionen in einigen ausgewählten Regionen – konkret China, Hongkong, Indien, Thailand und Türkei – dar. Der vierte Teil erläutert den Einsatz wirtschaftlicher, organisatorischer und technologischer Maßnahmen. Der fünfte Teil befasst sich schließlich mit der Frage, wie effektive Strategien gegen Produktpiraten entwickelt und in die Unternehmensabläufe integriert werden können.

Das Buch ist uneingeschränkt allen Unternehmen zu empfehlen, die mit dem Problem Produkt- oder Markenpiraterie zu kämpfen haben. In einer sehr praxisorientierten und schnörkellosen Sprache geben die Autoren konkrete Hinweise für deren Bekämpfung. Insbesondere in den einführenden Kapiteln erleichtern Übersichten, Tabellen und Abbildungen den Lesefluss. In den eher juristischen Passagen des Buches habe ich diese kompakten Tabellen und Abbildungen vermisst.

Rezension von Frank Romeike


Review details

Author: von Welser, Marcus / González, Alexander
Run: Alexander
Number of pages: 427
Publisher: Wiley-VCH
Date of publication: 2007

RiskNET rating:

sehr gut total rating

order now