Book Review

Kompaktes Lexikon rund um den Themenkomplex Compliance

Compliance von A-Z

Thomas Grützner/Alexander Jaokob, Verlag C. H. Beck, 160 Seiten, München 2010.15.11.2010, 12:09

Compliance ist seit vielen Jahren in aller Munde. Für einige Geschäftsführer und Vorstände handelt es sich eher um eine zeit- und ressourcenkonsumierende Bürokratisierung. Sie weisen darauf hin, dass persönliche Integrität und individuelle Führungsverantwortung die Basis für eine gute Unternehmensführung (Corporate Governance) bildet und diese individuelle Verantwortung durch nichts – auch nicht Compliance – ersetzt werden kann. Andere Unternehmenslenker betrachten das Thema als ein wirksames Werkzeug der Haftungs- und Strafvermeidung. Compliance umfasst grundsätzlich die Einhaltung und Überwachung von Gesetzen, Richtlinien, internen Standards (beispielsweise eines Code of Conduct) und freiwilligen Kodizes innerhalb eines Unternehmens.

Tatsache ist, dass das Themenspektrum im Kontext Compliance eine große Spannbreite aufweist und sich vom Arbeitsrecht über das Kartellrecht, bis zum betriebswirtschaftlichen Risikomanagement und Wirtschafsstrafrecht erstreckt und eine Klammer um viele "etablierte" Themen setzt. Bei vielen Themen handelt es sich um "alten Wein in neuen Schläuchen".

Das kompakte 160 Seiten starke Lexikon erklärt in einer präzisen und verständlichen Form die wichtigsten Begriffe aus der Welt der Corporate Compliance. Alle Erläuterungen sind auch für Nichtjuristen nachvollziehbar. Wem fällt schon spontan immer ein, was mit ACFE, AEUV, BPI, CoC, EPAC, FATF, MiStra, OLAF bzw. TzBfG gemeint ist? So haben auch Compliance-Experten in der Zwischenzeit ihre eigene, mit Anglizismen gespickte Fachsprache entwickelt, die vielen Nichtjuristen weitestgehend fremd ist. Das Lexikon deckt die folgenden Rechtsgebiete ab: Arbeitsrecht, Datenschutzrecht, Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, IT-Recht, Kartellrecht, (Wirtschafts-)Strafrecht sowie die Wirtschaftsprüfungspraxis.

Fazit: Das Lexikon "Compliance von A-Z" vermittelt dem Leser anschaulich alle wesentlichen Begriffe von A (wie "Abfangen von Daten") bis Z (wie "Zwischenstaatlichkeit"). Hierbei stehen nicht nur die reinen Begriffserklärungen im Vordergrund, sondern auch die Einordnung in den Gesamtzusammenhang.


Rezension von
Frank Romeike

 

Wertung:   bestellen

 

 


Review details

Author: Thomas Grützner/Alexander Jaokob
Number of pages: 160
Publisher: Verlag C. H. Beck
Place of publication: München
Date of publication: 2010

RiskNET rating:

gut total rating

order now