Book Review

Bärentango - Mit Risikomanagement Projekte zum Erfolg führen

Tom DeMarco, Timothy Lister, 180 Seiten, Hanser Fachbuch, München 2003.07.08.2004, 05:14

Der Erfolg eines Projektes hängt vor allem von den Beziehungen zwischen den Projektbeteiligten ab, also dem menschlichen Faktor. Nur etwa 1/8 hängen hingegen von der Sachebene ab. Und genau aus diesem Grund scheitern viele Projekte. Manager, die die Gefahr negativer Ergebnisse ignorieren, weil sie dem "Positiven Denken" oder einer "Das-schaffen-wir"-Mentalität verfallen sind, richten ihr Unternehmen oder ein Projekt zu Grunde.

In "Bärentango" skizzieren die Autoren wie man akzeptable Risiken identifiziert und ihnen begegnet. Nur wer bewusst Risikomanagement betreibt, kann auch offensiv mit Risiken umgehen und wird vor unverhofften Gefahren bewahrt. So können nach Ansicht der Autoren Misserfolge auf Teilprojekte eingegrenzt und gleichzeitig Kosten gespart werden. Ansonsten ist das Problem von gestern sehr schnell das das Risiko von heute. Bei "Bärentango" handelt es sich nicht um die typische amerikanische Fast-Food-Managementliteratur. Vielmehr geht es um die Methoden des Risikomanagements und insbesondere um weiche Faktoren, insbesondere den Faktor Mensch.

Der Titel "Bärentango" überrascht zunächst. Hier kann man auch Fragen, ob die Übersetzung der englischen Originalausgabe "Waltzing with Bears: Managing Risk on Software Projects" unbedingt gelungen ist. "Best Practice" sind leider auch nicht die skizzierten Methoden des Risk Management. Trotz alledem ist das Buch lesenswert, insbesondere Projektleiter und Projektmitarbeiter erhalten einen guten Einblick in die Bedeutung des Risk Managements bei der Projektarbeit.

Der professionelle Risk Manager wird sicherlich nur einen geringen Nutzen aus dem Buch ziehen können, vielmehr werden ihn einige methodische Ansätze eher verwirren. Es handelt sich eher eine spannende Erzählung, die mit vielen Beispielen, Anekdoten und persönlichen Erfahrungen gespickt ist. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website der Autoren (www.systemsguild.com/riskology/), die als Unternehmensberater tätig sind.

 

Rezension von Frank Romeike

 

Wertung:    bestellen

 

Das Buch "Bärentango" von Tom DeMarco und Timothy Lister beweist, dass Bücher zum Thema Risikomanagement weder langweilig noch trübsinnig sein müssen. In ihrem kurzweilig – teilweise sogar unterhaltend – geschriebenen Buch befassen sich die beiden Autoren vor allem mit dem Risikomanagement in Projekten. Unter Einbeziehung vieler Beispiele aus der Praxis werden dabei insbesondere die Risiken in IT-Projekten so plastisch erläutert, dass jeder Praktiker, der mit der Umsetzung von IT-Projekten befasst ist, hier viele wertvolle Anregungen erhalten kann. Die Autoren stellen dabei Hilfsmittel und Instrumente vor, die ein projektbezogenes Risikomanagement auf hohem Niveau ermöglichen (sowohl mögliche Budgetüberschreitungen als auch die Gefahr von Terminüberschreitungen werden dabei eingehend betrachtet). Sehr löblich ist, dass sich die Autoren auch nicht scheuen, anspruchsvollere, aber für ein leistungsfähiges Risikomanagement unumgängliche Instrumente (z. B. die Monte Carlo-Simulation) darzustellen.

Im Buch wird das Risiko konsequent als eine mögliche Abweichung von der Planung dargestellt, was Gefahren und Chancen mit einschließt. So wird die im Risikomanagement unumgängliche Denkweise in Wahrscheinlichkeiten und Wahrscheinlichkeitsverteilungen vorgestellt und mit Praxisbeispielen erläutert. Ein besonderes Bonbon ist ein einfaches im Internet verfügbares Simulationsmodell, in dem die wesentlichen Risiken von (IT)-Projekten erfasst sind und simuliert werden können.

Aber auch der psychologische Aspekt des Risikomanagements kommt bei Tom DeMarco und Timothy Lister nicht zu kurz. Sie sensibilisieren nämlich den Leser für eines der häufigsten Probleme in Projekten: die bei Projektbeginn ausgearbeiteten Planungen werden so erstellt, dass sie eigentlich nur unter günstigsten Rahmenbedingungen zu erreichen sind – die im Sinne eines Risikomanagements angemessene "erwartungstreue Planung" und die Einschätzung realistischer Bandbreiten für Planabweichungen wird in der Praxis bisher kaum zu finden sein. Das Buch "Bärentango" kann man so als lohnende Investition in ein besseres Risikomanagement auffassen. Das Buch verbindet nahezu ideal Lesespaß und einen Nutzen stiftenden Wissenstransfer.

 

Rezension von Dr. Werner Gleißner, Geschäftsführer der RMCE RiskCon GmbH & Co. KG und Vorstand der FutureValue Group AG


Review details

Author: Tom DeMarco, Timothy Lister
Number of pages: 180
Publisher: Hanser Fachbuch
Place of publication: München
Date of publication: 2003

RiskNET rating:

sehr gut total rating

order now